MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 3)

15a 
Voll herben Ernstes ist das Relief der Beweinung Christi, das sich in dem 
sogenannten gotischen Interieur des Museums befindet (Abb. 22). Wohldurch- 
dacht in der Komposition (wie fein schmiegen sich ihre Hauptlinien den 
Rahmenlinien des Reliefs an, so daß ein ganzes System von Vertikalen und 
Horizontalen entsteht, was den eigenartig ruhigen Eindruck der Komposition 
bewirkt; aber nicht starr ist dieses System durchgeführt, sondern mit leisen 
Abb. 27. jüngstes Gericht. Aus St. Florian 
Biegungen und Brechungen); gründlich und ernst das Naturstudium, vor 
allem an den Köpfen und am Leichnam Christi, edel gebändigt der Gefühls- 
ausdruck. Einzelheiten, wie das weiche Relief der I-Iintergrundlandschaft, 
die ornamental freieVerwendung des Gewandes zur Ausfüllungleerer Flächen 
(vergl. den Kopfschleier der heiligen Magdalena oder die Ohrmuschel- 
falte an ihrem Rock) und die pfropfenzieherartig in die Höhe gewehten 
Locken des heiligen Johannes erinnern an die Weise des Meisters S. W., 
dessen Schule das bedeutende Werk angehören mag, da die völlig andern 
Kopftypen an ihn selbst zu denken verbieten.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.