MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 4)

254 
oberösterreichischen Wachsbossierer _]'o- 
hann Adam Schmidt herrühren; ferner 
ein Zucchetto (kleiner birnförmiger Kür- 
bis) mit mythologischer Darstellung als 
Ornament, rotbraun auf orangegelbem 
Grunde, in eigenartiger Technik, ein 
Parfümgefäß venezianischer Arbeit aus 
der Zeit um 1600. Die bedeutendsten 
Bereicherungen in diesem Jahre aber hat 
die Sammlung durch hochherzige Wid- 
mungen erfahren, an deren Spitze die 
durch Herrn Gustav von Benda auf der 
Berliner Auktion der Sammlung des Frei- 
herrn vonLanna erworbenen und in hoch- 
herziger Weise den kaiserlichen Samm- 
lungen gewidmeten Objekte stehen: das 
Kehlheimer Relief, darstellend Kaiser 
Maximilian I. zu Pferde als Ritter St. 
Georg mit dern Drachen, eine signierte 
Arbeit des namhaften Augsburger Bild- 
hauers Hans Daucher von schönster 
monumentaler Wirkung; ein anderes 
kleineres Kehlheimer Relief von reiz- 
vollster plastischer Behandlung, nach 
einem Kupferstich Heinrich Aldegrevers 
Susanna im Bade darstellend und bezeich- 
net: „Georg Schweigger, Bildhauer in 
Nürnberg 1541"; ein Mildner-Glas mit 
dem Porträt Kaiser Leopolds 11., datiert 
vom Jahre 1791. Von derselben Versteigerung kommt eine Widmung des Antiquitäten- 
händlers kaiserlichen Rates Pick: eine interessante Buchsgruppe, darstellend einen nackten 
Mann, der ein sich sträubendes Weib ernporhält, ein Werk, das dem Konrad Meit nahe- 
steht. Unter den übrigen Zuwendungen sind hervorzuheben: die des Wiener Goethe- 
Museums, eine lebensgroße Wachsbüste, früher auf Goethe angesprochen, doch aller 
WahrscheinlichkeitnachdasPorträtvon 
LudwigsXV.StaatskanzlerDaguesseau, 
und die des Freiherrn J. Cotta in Brun- 
kensee bei Hannover, eine lebensgroße 
Marmorbüste, signiert „C. Zumbusch 
1875", darstellencl Hofrat Dr. Hermann 
von Orges, Redakteur der Augsburger 
Allgemeinen Zeitung. Die Waffen- 
sarnmlung erwarb durch Ankauf einen 
sogenannten Buzogäny (zepterartigen 
Prunkstreitkolben), eine deutsch-sieben- 
bürgischeArbeit, mit der Goldschmiede- 
marke H. A. versehen und um 1600 
entstanden, vergoldetes Silber mit Tür- 
kisen besetzt. 
Die KAISERLICl-IE GEMÄLDE- 
GALERIE hatte im Jahre 191 1 eine Kaspar undAnlunia von Zumbusch, Plakette auf die goldene 
Reihe VDI! wichtigen Erwerbungen Hochzeit, eigenes Werk des Künstlers (Hofmuseum in Wien) 
 
Susanna im Bade, Relief aus Kehlheimerstein von Georg 
Schweigger, 1641 (Hofmueurn in Wien) 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.