MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 4)

 
 
 
 
  
  
 
 
 
all 
YlIIII 
K. KßST ERR EICH . STAATSBAH N EH. 
-LWVSZEGE-v.ANSCMLVSSVERKEHIFS'MR' hcßvrlWSlLLNNlßlI' 
   
CCOCCOOGGOCGGO I 
J 
 
Kürzeste Zugsverbindungen. 
Gültig vom l. Oktober 1911. 
Wlan-Pontnfel -Üenedlq - Rohr-und uulmal 
Gouun und Wien-Triest. 
 
  
  
  
  
 
  
  
 
  
  
  
  
 
 
 
  
  
  
  
  
 
  
  
  
  
  
  
  
 
 
  
 
 
 
. wow n Wien wcsur. 
+12 . ,. Wien sudzr. 
an m u Klagvnlurt H. n. 
m 1110 _ Triest k. x. a. ß . 
.1. ss: m _ Villxxch u. n. 
sav ssu , Poubafol 
wg 20a _ Venedig 
G101" 20 uMailanä 
ssor 1. „ Turin . 
man w I , Genua . 
uo moyrr Rum 
 
ened: -Rom.Spcisew1xgu-n w. s: Veit a. a. (GL-Pontafcl. 
Fahrt uuer: Wien-Venmli! um 51.. vViPnrRnm 201", n. 
-Wlon ALßlllbßrßiodülll Kiew u. Ozernowltz- 
BuknrestilionstnnzavKonstnntlnopel 
+ gab m. u Nunllrluf. 
_ 4 s n Krakau... 
90 130 an Lumhrry. 
zu Czurn 
_ BuXnrcJ. 10.1.1.) 
1- Sgeisewagen zw. sn. MichaeliPonlnfel. - schirrwrfgrer. zxvfwimxi 
  
 
  
 
 
 
 
 
o 1 znPodvlmlocz 5m 
um} 111m, , üdessnWetzrshlJn „ 
. 349 243V, Kiew (PelerslLLn. „ 
l isow._zw Wir-u- cmbcrg. g Speisew. 1. . . 
v Srgllßfw, zw. Krukuu-llzknny. Spcisz-w. zw. Kolonien-Bukarest 
ßmrmrg, Dicnslng u. Duunerslng. ' Montag. lhllwoch u. Frvika): 
. 'pci. w. zw. RzosznwvCAernuwiLz."Schlnfw. Wivn-Lcxuhvrg 
fSchlufw. zw. wicniPodwrxlucßyska. Speisew. zw. Krakau-Pod 
woloczyska. "lhlhrnrh, mm; u.Sonnlug. lDiansiug, Donnerslnp 
u. Sam 
  
 
  
c 
l 
a 
  
 
"wlen Euer, xuQaC-qixßlripißiolieng " 
 
 
 
 
im ynwmr l-IJJihf. .. HAI 
447 624 Jnmälfißnbrul w 1 ' 
g?! S31 
r; 5 706 
SQ ßä 
am . 
1023 
narmäw-geu 1., u. u. m. 1mm z scheu Wien 
und Wien-Eigen ßDirakleWzxgeu 1., n. und m. Klasse Wicn_ 
Leipzig. n Direkte wagen 1., n. u. m. mm.) Franzeushndrwinu 
Stndtburonu der k. k. österrelohlsohon Stantnbahnau 
m Wien, 1.. häkminerring 7 (Hotel Bristol), und 
Amü. Verkehrsbureuu der k. k. Ösl. Staub-bahnen in Berlin uulrr d.LiDdßD 47. 
Dnnselbs: Fahrkaneuausgabe, Erteilung von Auskünftcn, Verkauf von 
Fahrpläneu im Tasuhenlormax. Letztere sind auch in allen Tahuklraßken 
und Zeilungsversclalcißeu erhßltlirh. Die Nachtzeiten von 6M Abend: 
bis aä (ruh lind durch Unterstrexchen der Minutexuilhrn bezeichnet. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.