MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 5)

K-K-DIRENTIOR man an: LITZIER DER  N 
STAATSEISEFZBAHYZGESELLSCHAFT 
 
Gültig nh 1. Mai 1912 
Schnellzugs -Verbin dungen 
zwIsehcu 
K0n:tlntinnpel-Solln-Bolgrnd-Budnpouß-Wlan (Slaatsbh), 
Buknren-Budnpgut-Wlon (Slaalsbh) 
uu 
Wien (Slamisbh.)-Bl'üllh-(B!elllIl-)P!lQ (SmmbhJ-(Knrlabad- 
Teplltl-Qbresden-Berlln-Lelpzlg-Knmburg. 
ab Kunstnulillupel zu: 
 
   
 
 
    
 
  
 
 
 
_ Soüu . , H! 
_ Belgrad. . , g 
, ßmIupnslUlXlbhI.) v, 
fGIYVn-slhhf.) .. . m0 .: 
nnwmnßznxsur ms am j 
gnnlsnkäfnnm... am 12m _ 
 
 
. L, BurIupvsHWrslhhLl, 
au Wlenmnarxmm ab} ms 
"Ansthl nb. clmggißünscmclorf n. a. Zügu a. k. k. u. B. 
x 1x1n.,mi.n.sn.+1'g1. gna._nn.n,sn. 
um änbwlenlsuzummun 710 _ 1 m 
1 gut-n umbum, 
„Brünn .. .. , 
lnßvrslmvxilnwlldßnxrbw. n 
_ Prag ySla-ubbhf.) , 
_ Kurlsluul 
 
 
 
 
 
 
Wagon Wwu (NordbuAlfnIhoQ-Ucrlin 
 
 
 
 
 
,_ Tcphlz .A 
_ Aussig r-u-M. 
1m Budcubnrll 
 
 
 
 
 
 
Spcisewagvn ßurlinaWIcu (Nordbahnhof) 
 
ab Bcltlcnbnch  
1m Dresdcnülmvlpürlf} . . 
. lilrlinlviallsxvrwerdar , . . 
1 „ , (vimliüdemnb- , EH 
1 . Swquuln (riaSxünill) .. .ä.ä 
. _ Leipzig" , 551 
um ,_ Magdeburg „ -: 5 
a-w _ Hamburg. ,  
5m _ Hannover. „ .__5 
m an Bremen . . 11b suo aa ä; 
. 9 
..y _!_ 
Bronlnn-Prng [Staaßsljhq-(Klrlßbld) 
über W xlxlcnsrhwvrl trs. 
m1 m _ ubBn-sluu . . . . . .. 
94a 1 a9 7 nu Prxg Slnul-sbllf 
m ' 1m _ Karlsbad .. 
  
Schlafwagen In: Reisendn I. und II. Klasse und durchgehende Wagen L. II. und III. Klasse 
Wien (Slaulsbahnhoß-Karlsbud: 
Wienßhmisbzlhnhuf). dumm: Karlshad...... .... .. 
Kulsbad.......... anilä-I Wieußlaaisbnhnhof) 
Splluwlgan Wim (n rdbahuhoO-Prng [Slaaishahnhoß-Dresden-Berlin. 
Durchgehende W: en: .U. Klasse: Wien (StnatsbJ-Buda est-Bel ad-Konstanti- 
nupsl; 1., 11., m. Taue: Wim: (Shablnu.NordbJ-PragßtaaishJ- realen-Berlin. 
..uh wg 
an 1x11 
   
  
o SCWRECKENSTEIIN WIE) ELBE '
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.