MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 5)

 
umliiltun- m. 
unuuuusu nmmunu 
lll-lliuourmulur 85mm 
Jiunilli mlurui- m 
lllnnulm- iuourmn u: 
ml5'w'3li'7'i' 
Ii +3 llillßllllillü m25 _ 
  
  
  
  
 
Spiegelfabrik, 6las[d)leiferei 
Kunßnerglamngen. Htyereien in Gold, Silber 
etc. Schwarzes und weißes Illarmorglas mit 
tiefgeätzten vergoldeten Ornamenten oder 
Sdjriften 
loljann Hrrninger 
Wien, Xlljz, SdJaIIergaIIe 44 
Telephone 4183, 11265 
  
KUNSTWERKSTÄTTEN - FÜR - DIE - GESAMTE 
WOHNUNGS- U. GESCHÄFTSEINRICHTUNG 
Juwelen-, Gold- und Silber-Warenlager 
FRAN Z - KLAU S ANTON HELDWEIN 
MÖB E LFAB R1 K k. u. k. Hoüuwelier 
voRMALs - cH.- SCHNEIDER WIEN, I., Milchgasse Nr. 2 
rückwärts der Peterskirche zwischen Petersplatz und 
Tuchlauben 
WIEN - XlV.- BEZ.- SECI-ISHAUS 
STORCHENGASSE - NR.- 20 TEL.- NR.- 2123 
Wg BRAUMÜLLER 8 SOHN 
k. u. k. H0f- und Universitäts -Buchhandlung 
Telephon Nr. 18541 Telephon Nr. 18541 
Gegründet 1763. WIEN (seit 1343) I" QRABQN 21 Gegründet 17253. 
empfehlen ihr gewähltes Lager von 
VORLAGEN FÜR KQINSTGEWERE: 
Goldschmiedekunst, Werken über Ama- der schönen Wissen- 
Kunstschlosserei, teur-Photographie, schaften, 
Kunstscbhreinerei, Kunstgeschichte, Prachtwerken etc. 
Annahme von Abonnement; auf yämtliehe wochen- und Monatßehnften. 
Direkte Verbindung mit allen größeren Verlagshandlungen des In- und Auslandes. i 
läiäläßäääßääääääääßäfäiä EICIENER YERLHÜZ Säßääßßäääläßäßäßßäßäßäälääßä 
BRÜCKE. Schönheit und Fehler der menschlichen Gestalt. BÜCHER, Die Kunst im Handwerk. 3. Auflage K 3.60 
3- Aufllgß K 149, Beb- K 3.50 WAAGEN, Die vornehmsten Kunstdenkmäler Wiens. 
QUELLENSCHRIFTEN für Kunstgeschichte und Kunst- 1 Bände K 14.- 
technik des Mittelalters und der Renaissance. 18 Bände EITELBERGER, Gesammelte kunsthistorische Schriften. 
K 8o._ 4 Bände K 3g__
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.