MAK

Full text: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 6 und 7)

405 
stehende Mitarbeiter 
beteiligen; ferner die 
nach Böhmen zu- 
ständigen absolvierten 
Schüler der k. k.Kunst- 
gewerbeschule 
in Prag und der ge- 
werblichen Fachschu- 
len Böhxnens und die 
in den betreffenden Fä- 
chern selbst schaf- 
fenden Künstler. Nach 
dem Urteilsspruche 
der jury bleiben die 
eingelangten Arbeiten 
durch zwei Wochen 
im Kunsfgewerblivhßn Ausstellungsgarten. Gartenbank, nach Entwurf von Architekt Josef Zotti, aus- 
Museum ausgestellt. geführt von der Prag-Rudniker Korbwarenfabrikation 
 
IEN. AUSSTELLUNG FÜR KIRCI-ILICI-IE KUNST 19:2. 
AlsEröEnungstag für die unter dem Protektorat Seiner Eminenz des hochwürdigsten 
Herrn Kardinal-Fürsterzbischofs Dr. Franz Xaver Nagl stehende Ausstellung wurde 
endgültig der 7. September d. J. festgesetzt; die Ausstellung wird bis Mitte Dezember 
dauern. 
Die von Rudolf Geyer, Schüler und Assistenten des Professors Regierungsrates von 
Larisch, entworfenen Ankündigungen werden in den nächsten Tagen zur Ausgabe gelangen 
und werden auch an Sammler bereitwillig abgegeben. 
Es ist dem Ausstellungskomitee gelungen, eine Reihe sehr großer Aufgaben aus den 
zur Verfügung gestellten Mitteln fördern zu können. So wird eine ganze Altarwand für 
eine nun fast vollendete Kirche in Ottakring, entworfen vom Architekten Professor Pleönik, 
zur Ausstellung gelangen. Das riesige Mosaik mit der Darstellung der Sieben Gaben des 
Heiligen Geistes wird nach Entwürfen des Malers und Bildhauers Ferdinand Andri von der 
Tiroler Mosaik- und Glas- 
malereianstalt in Innsbruck 
und Wien ausgeführt; die 
Details des Altars selbst rüh- 
ren vom Architekten Otto Ad. 
Holub her. 
Eine große Altamische 
für eine Kirche in Oberöster- 
reich wird mit Reliefliguren 
und Mosaiken von der Hand 
des Malers Leopold Forstner 
und des Bildhauers Wilhelm 
Bormann ausgeschmückt. Die 
Ausführung erfolgt in den 
Wiener Keramischen Mosaik- 
Werkstätten. 
Ein reicher plastischer 
Altar für eine große nieder- 
Ausstellungsgarten. Ganenbank, nach Entwurfvon Architekt Josef Zotti, österreichische Kirche wird 
ausgeführt von der Prag-Rudniker Korbwarenfabrikation vorn Bildhauer Heinrich Zita 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.