MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 11)

UUU 
schiedes der Apostelfürsten - 
um nur einige herauszugreifen - 
haben ihre unmittelbaren Gegen- 
stücke auf den drei Wolfgangs- 
szenen, der Heilung der Beses- 
senenf der Kornverteilung i" 
und der Predigtf" und der 
Hochzeit zu Kanai- und bezüg- 
lich der Typen genügt es, die 
beiderseits gleich charakteristi- 
schen Profilköpfe mit der wel- 
ligen Nase, dem spitzen Kinn und 
den hobelspanartigen Locken 
des bartlosen Ananias oder des 
Mannes mit der Schaube auf der 
Kreuzigung Petri neben jene der 
äußersten Figuren auf der Hei- 
lung der Besessenen oder der 
Hochzeit zu Kana zu halten. Ja, 
in dem vordersten Zuschauer 
auf dem Ananiasbilde, mit der 
schrägen Unteransicht und der 
kurzen Stülpnase, glaubt man eine 
der Frauen aus dem Zuhörerkreise des predigenden Wolfgang zu sehen. Die 
beiden Christusköpfe endlich - auf Petri Gang auf dem Wasser und Pauli 
Bekehrung - mit der langen, schmalrückigen, in einem Knopf endigenden 
Nase, mit den von hochgezogenen Augenbrauen überschatteten Augen mit 
den kugeligen Äpfeln und den scharfgeschnittenen Lidern, mit dem kleinen 
gespitzten Mund und mit dem periickenartig gescheitelten l-Iaupthaar ent- 
sprechen durchaus der Auffassung Christi Friedrich Pachers auf den Innen- 
seiten der Außenfliigel des St. Wolfgangsaltars. 
Wichtig für den Vergleich erscheint ferner auch das Spiel der Hände, 
die auf den Tiberiasbildern, so namentlich bei dem Sturm auf dem Meere 
und bei der Heilung Pauli oft eigenartig spinnenfüßig gespreizt sind. Die 
Zuschauer auf dem Bilde der Hochzeit zu Kana, der die Wechsler vertrei- 
bende Christus, die mittlere Rückeniigur bei der Brotvermehrung, um nur 
einige bezeichnende Beispiele zu wählen, bedienen sich derselben merk- 
würdig verschrobenen Greif- und Stützbewegungen. Und die Handhaltung 
Christi auf dem ersten Paulusbilde gemahnt in ihrer ängstlichen Eckigkeit un- 
mittelbar an jene Segensgebärde Christi auf der Brotvermehrung und der 
Erweckung des Lazarus. 
' Mannowski, Taf. 52 - Wolff. Taf. 58. 
"' Mannowski, Taf. 51 - Wolff, Taf. 56. 
"W Mannowski. Taf. 49 - Wolff, Taf. 55. 
1' Mannowski, Taf. 36 _ WolH, Taf. 3B. 
 
Abb. xg. Die heilige Katharina verwirft den Gözzendienst, 
Tafelgemälde in Neustift bei Brixen
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.