MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 11)

in einer Kunstausstellung muß man aber mit andern Verhältnissen rechnen. 
Aus den früher geschilderten Eigenschaften Bachers geht auch hervor, daß 
er ein trefflicher Lehrer ist. Denn zum Lehrer gehört nicht nur Können, 
sondern auch Liebe und Vornehmheit des Charakters. 
Es ist gar kein Unglück, wenn bei Arbeiten von Schülern mehr oder 
weniger noch der Lehrer oder selbst das Modell hindurchblicken. Jeder Kunst- 
historiker weiß doch, wie schwer es bei älteren Künstlern oft ist, ihre 
ä 
2 
J 
 
Ausstellung für kirchliche Kunst. Wandgemälde (Bergpredigi) von Ignaz Stolz in Bozen 
jugendwerke von denen der Lehrer und Vorläufer loszulösen. Hat man 
nicht bei manchem Bilde gestritten, ob es ein Giorgione oder ob es ein 
jugendlicher Tizian sei? Ist es so leicht zu erkennen, was am jugendlichen 
Lionardo schon Lionardo und was noch Verrocchio ist? Aber heute soll 
jeder junge Mann schon ein Vollendetes, von der ganzen Vor- und Nachwelt 
unabhängiges Genie sein. Er soll wie ein Luftballon nach allen Seiten frei 
in der Luft schweben; wenn er dabei nur nicht schon im nächsten Momente 
steuerlos herunterfällt! 
Nein, das sind nicht die besten Begabungen, die gleich mit dem ersten 
Werke verblüffen und dann meist nicht weiterkommen; die wahre Gabe
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.