MAK

Volltext: Monatszeitschrift XV (1912 / Heft 12)

v3- 
aufzubewahren. Die zunehmende Beteiligung der bürgerlichen privaten Kreise 
an der lokalhistorischen Forschung hat die Konservierung vieler Raum- 
bildungen, ihre Unterbringung in Lokalmuseen begünstigt. Man kann nicht 
oft genug darauf hinweisen, wie fruchtbringend auch bei uns die Betätigung 
eines solchen Interesses wäre. 
Wertvolle, reiche Schätze birgt auch Österreich, nur ist ihre Zugänglich- 
keit sehr erschwert, die Möglichkeit einer starken anregenden Wirkung 
relativ gering. Ihre Konservierung ist durchaus kein Hemmnis für die Entfal- 
Tondem, Backsteinhaus (Sauermann) 
tung moderner künst- 
lerischer Kräfte, son- 
dern ein Mittel, diesen 
eine größere Vertie- 
fung und Bodenstän- 
digkeit zu sichern. 
Wenn sich die starke 
lokale Eigenart des 
bäuerlichen und des 
bürgerlichen Volks- 
tums in guten Samm- 
lungenvonabgeschlos- 
senenRaumbildungen, 
von vollständigen 
Haustypen dem Stu- 
dium an den geeigneten 
Orten zugänglich er- 
weist, wird der Schaf- 
fende und der Genie- 
ßende vielfältige und 
wertvolle Anregungen 
empfangen. 
Wenn die Art der 
Stadtplanung, der Stra- 
Ben- und Platzbildung 
durch gute Modelle 
festgehalten würde, 
könnte der rapid fort- 
schreitende Verlust 
wertvoller alter Schöp- 
fungen leichter ver- 
schmerzt werden. 
Man kann an den 
einschlägigen Samm- 
lungen im Norden 
sehen, welche Anzie-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.