MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVI (1913 / Heft 1)

J- 
Rücken des knienden Königs am Kopfe Mariens vorüber zum linksseitigen 
Umriß Josefs emporstrebt; diese Schräge wird von einer zweiten Diagonalen 
gekreuzt, die von den Köpfen der beiden älteren Könige und dem Kopfe des 
nach links blickenden Dieners gebildet wird. Den Winkel zwischen diesen 
;1Äf)':lv:y(1 j, i} - 
R- 
f: 
r 
ä 
Abb. 37. Verkündigun g 
beiden l-Iauptlinien füllt der huttragende Knabe aus, während in dem noch 
verbleibenden leeren Raume der linken Bildhälfte der Mohrenkönig und sein 
Gefolgsmann senkrecht übereinandergestellt sind. 
Die Darstellung des Todes der heiligen Jungfrau inmitten der zwölf 
Apostel und die Aufnahme in den Himmel führt uns in ein Gemach, dessen 
Rückwand von zwei gekuppelten Fenstern mit Maßwerk durchbrochen ist.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.