MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVI (1913 / Heft 1)

am Wolfganger Altar vor den Seitenwänden des Schreines stehen und 
daher nur bei Schließung der Tiirflügel sichtbar werden) und neben ihnen 
je ein Baldachin, der wie die Standflächen der Figuren über den Rand des 
Abb, 40. Anbetung der Könige 
Rahmens vorspringt. Dadurch wird ein Übergang zwischen dem steilen 
Giebel und den seitwärts ausladenden Türflügeln vermittelt, der seine 
formale Berechtigung in sich selbst trägt, wie jeden Unbefangenen der 
Augenschein lehrt, so daß es müßig ist, nach Entschuldigungsgründen zu
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.