MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVI (1913 / Heft 3)

ßßl 
LITERATUR DES KUNSTGEWERBES 50- 
I_. TECHNIK UND ALLGEMEINES. 
ASTHETIK. KUN STGEWERB- 
LICHER UNTERRICHT sie 
BREDT, E. W. Die königlich bayerischen Fachschulen. 
(Deutsche Kunst und Dekoration, März.) 
BREUER, R. Das ornamentale Spiel. (Textile Kunst und 
Industrie, VI, l.) 
KAHN, G. La Realisation d'un Ensemble d'Architecture 
et de Decoration. (L'Art decoratif, Fehr.) 
KLEIN, R. Zur Psychologie der Mode. (Deutsche Kunst 
und Dekoration, jän.) 
PLIWA, E. Die Tätigkeit des Deutschen Ausschusses 
für technisches Schulwesen. (Zentralblatt für das 
gewerbliche Unterrichtswesen in Österreich, XXXI, 
1') 
SEDEYN, E. Clement Mere et Franz Waldraff. (An et 
Decoration, Dez.) 
SYDOW, E. v. Die Entwicklung des figuralen Schmucke: 
der christlichen Altar-Antependia und Retabula 
bis zum XIV. jahrhundert. XV, 127 S. rn. 16 Licht- 
dn-Taf. (Zur Kunstgeschichte des Auslandes, Heft 
97.) Lex. 8'. Straßburg, j. H. E. Heitz. M. ro. 
VERNEUIL, M. P. Les jouets. (Art et Decoration, 
Dez.) 
WALDE, K. Volkstiimliches Kunstgewerbe. (Textile 
Kunst und Industrie, VI, r.) 
WESTHEIM, P. Friedrich Adler, Hamburg. (Dekora- 
tive Kunst, Febr.) 
Kunst und Volkswirtschaft. (Dekorative Kunst, 
März.) 
WIDMER, K. Die Aufgabe des Eklektizismus in der 
modernen Stil-Entwicklung. (InnenVDekoration, 
Febr.) 
II. ARCHITEKTUR. SKULPTUR. 
A. G. Neuere Arbeiten von Walter Schmarje. (Dekora- 
tive Kunst, März.) 
ASSAN, F. B. Das Haus Assan in Bukarest. (Innen- 
Dekoration, Febr.) 
BEHRENDT, W. C. Wohnhausbauten von Paul Mebes. 
(Dekorative Kunst. März.) 
BENDER, G. Bildhauer Georg Kolbe-Berlin. (Deutsche 
Kunst und Dekoration, Febr.) 
CREUTZ, M. Bruno Paul-Berlin. Die Heilanstalt Piitz- 
chen bei Bonn und ein Wohnhaus in Wiesbaden. 
(Dekorative Kunst, jän.) 
DENEKE, G. Magdeburger Renaissance-Bildhauer. 
(Monatshefte für Kunstwissenschaft, März.) 
GLEICHEN-RUSSWURM, A. v. Ein umgebautes 
Herrenhaus. (Schloß Ober-Lubie). (Dekorative 
Kunst, Fehr.) 
FEIGEL, A. Neuerwerbungen der Plastik-Sammlung 
des Landesmuseums in Darmstadt. (Der Cicerone, 
V, z.) 
FLECK, H. Moderne Stuckdecken. 40 Taf. m. III S. 
Text. Fol. Berlin, Melhom. M. 25. 
GLASER, C. August Gaul. 
15. Febr.) 
(Die Kunst für Alle 
LANG-DANOLI. Ein kleines Parkhaus in Holstein. 
(Innen-Dekoration, Fehr.) 
KEITH. W. G. Sorne hitherto unknown Drawings by 
Inigo Jones. (The Burlington Magazine, jän.) 
KING, H. N. Garden and Terraces at the Hill, Hamp- 
stead Heath. (The Studio, Dez.) 
KLAIBER, H. Balth. Neumanns Bautätigkeit in Ell- 
wangen. (Monatshefte für Kunstwissenschaft, 
März.) 
LAILLET, H. M. Fernand Khnoptis Villa at Brussels. 
(The Studio, Dez.) 
LORDEN, L. W. C. Chinese Hard Stone Cutting. (The 
Studio, Fehr.) 
MEIER, B. Drei Kapitel Dortmunder Plastik. (Monats- 
hefte für Kunstwissenschaft, Febr.) 
MÜLLER, A. Der innere Ausbau des Einfamilienhauses. 
30 Taf. m. 11 S. illustr. Text. Fol. Lübeck, Ch. Cole- 
man. M. 20. 
OSTINI, F. v. Das Grand-Hbtel Continental-München. 
(Innen-Dekoration, jäin.) 
PALLMANN, C. Architekt Albert GeßnerACharlotten- 
burg. (Deutsche Kunst und Dekoration, jän.) 
- Neuere Raumkunst in Groß-Berlin. (Innen-De- 
koration, Febr.) 
PONZES, P. Les Chapiteaux de PAbbaye de Cluny et 
PAN decorltif. (L'Art decoratif, Jan.) 
REIFFENSTEIN, B. Wiener Kirchen. 48 Orig.-Auf- 
nahmen mit Text von A. Schnerich, I. Bd. Das 
Mittelalter und die Renaissance bis um 1683, 14 S. 
u. 48 Abb. Lex.-8'. Wien, W. Fischer. M. 3. 
ROESSLER, A. Zu den Arbeiten von E. j. Margold. 
(Deutsche Kunst und Dekoration, Febr.) 
SCHMIDT, O. E. Der Dorn zu Freiberg. Eine Denk- 
scbrift über seine Geschichte und die Frage seiner 
Wiederherstellung. 24 S. m. 16 Abb. auf 1o Taf. 
Gr.-8'. Freiberg, Craz ä Gerlach. M. r. 
SERVAES, F. Alte Städte und moderne Architekten. 
(Deutsche Kunst und Dekoration, März.) 
STILLER, R. Majolika-Figuren von Bernhard Hoetger. 
(Deutsche Kunst und Dekoration. Jän.) 
WERTH, L. Aristides Maillol. (L'Art decoratif, Febr.) 
WISPLER, H. Über die Stuckhilder an den Gewölben 
des Posener Rathauses. a4 S. m. 16 Taf. Leih-S". 
Lissa, 0. Eulitz. M. 3. 
28
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.