MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVI (1913 / Heft 12)

MITTEILUNGEN AUS DEM K. K. ÖSTER- 
REICHISCHEN MUSEUM 50' 
USSTELLUNG OSTERREICHISCHER KUNSTGEWERBE. Ihre 
k. u. k. Hoheiten Herr Erzherzog Franz Salvator und Frau Erzherzogin Marie Valerie 
und Erzherzog Franz Karl haben am 30. v. M. die Ausstellung Österreichischer Kunst- 
gewerbe sowie die Porzellansammlurig des Museums und das Wiener Porzellanzimmer 
besichtigt. 
Seine k. u. k. Hoheit Herr Erzherzog Leopold Salvator hat am x8. d. M. die Aus- 
stellung besucht. 
Der deutsche Botschafter von Tschirschky und Bögendortf und Gemahlin haben am 
13. d. M. die Ausstellung besichtigt. 
Unter Führung des Kammerpräsidenten Herrenhausmitgliedes Paul Ritter von 
Schoeller und des Kammervizepräsidenten kaiserlichen Rates Kitschelt besichtigten die 
Mitglieder und das Bureau der niederösterreichischen Handels- und Gewerbekammer 
korporativ am 18. d. M. die Ausstellung. 
ERSQNALNACHRICHT. Der „Verband österreichischer (nicht staatlicher) 
Museen", welchem die Museen in Bozen, Brünn, Budweis, Chrudim, Czernowitz, 
Graz, Innsbruck, Königgrätz, Krakau, Laibach, Lemberg, Linz, Olmütz, Pilsen, Prag, 
Reichenberg, Salzburg, Teplitz, Troppau und Wien (k. k. Museum für österreichische 
Volkskunde und Niederösterreichisches Landesmuseum) angehören, hat dem Direktor des 
Österreichischen Museums das Ehrenpräsidium des Verbandes übertragen. 
BESUCH DES MUSEUMS. Die Sammlungen und Ausstellungen des Museums 
wurden im Monat November von 42.522, die Bibliothek von 2.475 Personen besucht. 
ORT RÄGE IM ÖSTERREICHISCHEN MUSEUM. Ihre k. u. k. Hoheit 
Frau Erzherzogin Maria josefa hat dem am 11. d. M. abgehaltenen Vortrag des 
Direktors Dr. Hans Stegmann (München): „Die Entwicklung des deutschen Grabmals vom 
Mittelalter bis zum XVII. jahrhundert" beigewohnt. 
ÜNSTGEVVERBESCHULE. Der Minister für öffentliche Arbeiten hat den 
wirklichen Lehrer an der Staatsrealschule im XI. Gemeindebezirke in Wien, Welt- 
priester Karl Degner zum Lehrer in der neunten Rangklasse im Stande der gewerblichen 
Staatslehranstalten unter gleichzeitiger Verleihung des Professortitels ernannt und bis auf 
weiteres der Kunstgewerbeschule des Österreichischen Museums zur Dienstleistung zuge- 
wiesen. Professor Degner verwaltet die allgemeine Schulbibliothek und erteilt Unterricht 
in kunstgewerblicher Liturgie. 
Im Schülerwettbewerb Nr. 3, ausgeschrieben von Herrn Pfarrer Funk, dem Seelsorger 
des Greisenasyls in Wien, zur Erlangung von Entwürfen für eine Monstranz, erhielt den 
ersten Preis der Kunstgewerbeschüler Eugen Mayer, den zweiten Preis Guido Heigl. 
Außerdem wurden angekauft die Entwürfe der Schüler Julius Scheurer und Josef Mata. 
Im Schülerwettbewerb Nr. 4, den der Deutsche Schulverein in Wien zur Erlangung von 
Entwürfen oder Modellen für neue Sammelbüchsen oder Sammeltürme ausschrieb, hat 
den ersten Preis der Schüler Karl Schinko, den zweiten Preis Guido I-Ieigl und den dritten 
Preis Paul Thomas erhalten. 
In dem von der „Architektonischen Rundschau", Verlag Paul Neff in Eßlingen a. N., 
für jüngere deutsche Künstler ausgeschriebenen Wettbewerb zur Erlangung von 
Darstellungen von bestehenden Bauwerken und Innenräumen in beliebiger Technik 
erhielt den ersten Preis für die beste farbige Darstellung die Kunstgewerbeschülerin 
Emanuela Graf.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.