MAK
U: 
VIII. 
Die Erwerbungen 
welche im Jahre 1870 für du Museum gemacht wurden, sind (mit Uebergehnng der unhe- 
dentenderen Gegenstände) in systematischer Anordnung : 
a) Gegenstandes der Kunst und der Knnstindnsme. 
Textile Kunst. 
Fiinf Muster von Brocaten, Möbelstotfen nnd Stodtepeten, 17. nnd I8. Jahrh. - 
Decke mit Weisssengstlckerei, 7. Jh. - Reichernnmentirtea goldgesticktes Tiischchen 
vom Ende des 16, Jh. _ Zehn Stück Goldborten und Posamentirarheit, 17. n. 18. Jh. - 
Acht Muster von Brocaten nnd Beidentapeten, I7. n. 18. Jh. -- Wellene gestreifte Decke, 
slavonisch; verschiedene Stickereien desgl. - a anische gedruckte Baumwollstoße. - 
Eine Suite Seidenstotfe italienischer nnd Lyoner ahrication des 16. n. 17. Jh. - Roth- 
seidenes gesticktes Altarantipendinm, 16. Jh. - Chinesischer rother Tnchteppich mit 
Iignraler Stickerei im Relief nnd Plattstich. - Zwei Atlssstreifen mit Stickereien, chine- 
sisch. - Diverse Muster gedruckter chinel. Seidenstoße. - Stickmnstertiichlein von 
Stramin, 17. Jh. - Siamesische Stickereien für Polster, 4 Stücke. - Grauer Gobelin 
mit der Darstellung der Predigt Panlns zu Athen nach der Composition RafacPs, rings- 
um eine reiche Bordüre. Niederländisch, Ende I6. Jh. - Gestickte Bordüre, Fond rothee 
Tnch , I6. Jh. - Eine Seite Muster von Borten nnd sonstigen Posamentirerbeiten des 
17. n. 18. Jh. - Eine Seite von Mustern meist reicbhrochirtar Seidentapeten des I7. n. 
18. Jh. 
Arbeiten in Leder. 
Fünf ledergepreeste Bncheinbiinde, I6. n. 17. Jh. - Gepresstel ornamentirtes Leder- 
etui, I6. Jb. 
Email. 
Flasche von Kupfer inkrnstirt mit gemalten Emall, alt persische Arbeit, l5('7) Jh. - 
Vasen nnd Leuchter von Emsil cloisonne, chinesische Arbeiten ans der Zeit der Mingv 
Dynastie (l5.-l6. Jh.). - Zwei Eckfrillnngen Frir Bogenzirkel, kölnisches Emsil, 13. Jll- 
- Eine Suite gemalte: nnd Spät-Limoneiner Emailen. 
Glasmalerei. 
Zwei Gnhinet-Glumalereisn mit Bguralen Darstellungen, niederländisch Ende 15. Jh. 
Glugetluo. 
Drei venetinnische Flügelgliiser, I6. Jh. - Eine alt-orientalische Hiingelampe von 
emalllirlem Glase (IL-Iö. Jb.) - Drei Fragmente antiker Glasülschchen. - Siebsehn 
Stücke böhmische nnd deutsche geschlißene Glaser, zumeist I6. Jh. -- Zwei Glßsmalereien 
mit Wappen, fignralen und ornamentalen Darstellungen, eines davon von A. Birschvogel, 
deutsch, 16. Jh. - Stengelglas mit Malerei in Schwarz, 17. Jh. 
Thonv, Poroellan- etc. Gelüste und Thonplastik. 
Schale. rnit Deckel, emaillirte Fnyence, oberöstcreichische Arbeit, I7. Jh. - Ein Satz 
chines, Speiscteller von emaill. Fayence. - Viernndzwanzig slt-oriental. glasirte Fayence- 
diese. - Eine Suite diverses chin. Oraquelä-Porcellan. - Stuck einer Wnndverkleidung 
von emnillirter Fayence in orientalischem Style ausgeführt von Leen Parvillier in Paris, 
nnd eine Suite liir ähnliche Zwecke bestimmter ebenfalls emaillilter Fayenceliiese. - Eine 
mittelalterliche sicnlo-manreske Thonschnle. - Ein grosses kraterförmiges Gefäss von 
glasirtem Thon mit Ornamentation in flachem Relief, ital. 1G. Jh. (sog. Majolica di Monte 
Lupe). - Eine Collection Reliefs nnd drgL in Wedgewood-Waare. - Imitationen alter 
deutscher Thonkriige des 16. Jh. von Fleischmann in Nürnberg. - Fläschchen von Por- 
cellm mit Silberfusnng, orientalisch. - Drei ornamentirte Plättchen ans Steinpasta, alt- 
orientalisch. - Achtzehn Stücke diverser ägyptischer Thongeriithe nnd Kühlgefiisse. - 
Zwei Tassen nnd eine Kanne AItAWiener Porcellan, - Eine Suite deutscher 'i'hon- und 
Weinkriige des 16. n. I7. Jh. - Caßeeservice von Teinitzer Fayence, I8, Jh. - Kanne, 
Bolitscher Fayencc, 18. Jh. - Zwei Teller und eine Statnexte des Aesculap, Fayence von 
Teinitz, 18. Jh. - Korb mit Blumen, Biscuit-Porcallan ans der Fabrik von Gnstavsberg 
in Schweden. 
Möbel und Holzarbeiten. 
Zwei Consolen von Bnchsbaumholz geschnitzt, neuere Copien nach Brnstalone. - 
Znnftlade einer Manrer- nnd Steinmetzeninnung, um 1600. - Reich ornarnentirter Frles, 
Holzschnitzerei von Antonio Barile in Siena, IG. Jlx, - Eine Suite von 20 Stück in Holz 
geschnitzter ornamenmler Füllungen, Thiiren nnd Theilen von Möbeln, Arbeiten vom 
Niederrhein. 16. Jh. - Schrank mit reicher Holzschnitzerei, I6. Jh. - Geschnitzte Truhe, 
16, Jh. -- Eingelegtes Holzechränkchen, kölnisuh, 1G. Jl). - Schachbrett mit. eingelegter
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.