MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 3)

 
Mahouri Young, „Die Schreiner", Reliefskizze für die technische Hochschule in Salt Lake City, Utah 
sympathischer waren. Ernest L. Blumenstein bekam für die beste Komposition 
einer Indianergruppe: „Der weiße Mann, der Krieger und der Jüngling" die 
Isidor-Medaille. Es sind vorzüglich charaktervolle Studienköpfe, aber von_ 
einer Komposition als solcher kann dabei wohl kaum die Rede sein. 
Den Preis für die beste Skulptur bekam E. Mac Cartan für eine anmutige 
Brunnentigur. Der Skulptur war diesmal mehr Raum eingeräumt worden 
als das sonst in den Academy-Ausstellungen der Fall ist. Der ganze Eingangs- 
saal war fast ausschließlich für Bildhauerarbeiten benutzt worden. Bloß einige 
mattgehaltene dekorative Malereien hatten an den Wänden Raum gefunden. 
Es waren keine Werke von großer Bedeutung, aber viele gute Arbeiten. 
Manche der besten Bildhauer fehlten. Andere, deren Namen im Vordergrund 
stehen, hatten diesmal keine hervorragenden Arbeiten gesandt. S0 besonders 
Karl Bitter, dessen Hachgehaltene Reliefs für das I-Ierron Art Institute 
unbedeutend waren. Dafür fielen einige neue Namen auf: Sally James Farn- 
ham mit der äußerst lebensvollen „Hüttenbew0hnerin"; Cartanio Scarpitta 
durch sehr ausdrucksvolle Porträtbüsten; M. V. M. Carr durch eine Porträt- 
büste seiner Mutter, die fein charakterisiert war, auch Mahouri Young hatte 
eine großzügig gehaltene Porträtbüste gesandt. Andere bemerkenswerte 
Skulpturen waren die des kürzlich verstorbenen Louis Potter „Erdmenschß 
T. G. R. Rothes „Pflügende Ochsen", Morahans „Holzfäller", Cyrus 
E. Dallins Jäger", G. Lachaises Bildnis der Ruth St. Denis in einem Hindu- 
tanz und verschiedene Gestalten armer Leute von Abasteria St. Leger Eberle. 
Unter den Landschaftsbildern möchte ich die von Chauncey T. Ryder 
hervorheben, der mit einer kühnen Technik fein koloristische Wirkungen 
erreicht. Wunderschön ist Gardner Symons „Brücke imWintersonnenschein". 
Eine eigentümlich breite Behandlungsweise und eine besondere Art, die 
Leuchtkraft des Tagesgestirns auf der Winterlandschaft wiederzugeben, 
charakterisierten Symons Bilder, von dem das ausgestellte eines der besten 
ist, die ich zu sehen bekam. Der Herbst hatte diesmal durch Walter Clark
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.