MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 4)

Emaillen verziert, eine prunkhafte Wirkung 
hervorrief. 
Auch verschiedene technische Neue- 
rungen, wie die eingelegten Glasuren, 
die Zwischenglasurmalerei und die Wie- 
dereinführung der päte sur päte-Malerei 
wurden nicht ohne Erfolg ausgeführt. 
Technischer Leiter war Dr. Heinecke. 
Im Jahre 1902 kam Schmuz-Baudiss an 
die Fabrik, der sofort die Ausbildung der 
Unterglasurtechnik als seine vornehmste 
Aufgabe betrachtete. Im Verein mit einer 
größeren Zahl von Künstlern, von denen 
mehrere außerhalb der Fabrik stehen, sind 
nun im letzten Dezennium zahlreiche vor- 
treffliche Arbeiten entstanden, die bereits 
auf der großen Berliner Kunstausstellung 
im Jahre 1911 allgemeines Interesse er- 
weckten. Die Figuren von I-Iubatsch, Fritz- 
sche und 
51-00 - Schle ,die 
 gutstiiiiier- 
'Dl(1I]?l[1"lI1.1 w" Tw" 
l  Plastiken Kakesdose vonButtqdel-zoriert von Miethe 
wßifjaftilmixxäß}mä  w..- 
- " ' nekink, die hübschen Einfälle von Wacker- 
le und besonders der reizvolle und eigen- 
artige Tafelaufsatz von Amberg, ein Hoch- 
zeitszug mit in lebensvollem Rhythmus an- 
mutig bewegten Figuren, die sich zu einer 
Gesamtkomposition von woltuender künst- 
lerischer Einheit vereinigen, sind Leistun- 
gen, womit die Fabrik in die erste Linie 
künstlerisch produzierender P0rzellanmanu- 
fakturen gerückt ist. 
Dazu kommt noch eine Reihe wohl- 
gelungener, gefälliger Gefäße verschiedener 
.Art, von denen wir nur einige wenige 
' Proben bringen, die aber auch in dieser 
geringen Zahl davon Zeugnis geben, daß 
die Fabrik zur Zeit des Jubiläums ihres 
hundertfünfzigjährigen Bestandes mit fri- 
scher Jugendkraft der Zukunft entgegen- 
 
 
Potpourri, Aufglasurdekur, Entwurf von _ 
Stznke schreitet.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.