MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 5)

258 
so entspricht seine vielseitige Tätigkeit im Dienste des Erzbischofs doch 
viel mehr dem weiten Wirkungskreis jener „Ingenieureß die in der Geschichte 
des Barock eine so große und eigentümliche Rolle spielen? Er arbeitet 
Abb. g. Hofbrunnen 
als Ingenieur und Architekt, macht Entwürfe aller Art und erscheint 
- zum Beispiel bei den Dombogen und den Seitenaltären des Domes - 
immer nur mit der Leitung, nicht mit der direkten Ausführung betraut. 
"t Siehe namendich Wolfgang Pauker, „Der Bildhauer und Ingenieur Matthias Sxeinl" im Jahrbuche des 
Stiftes Kloslerneuburg, IX, xgog.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.