MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 8 und 9)

einen Schmelzofen in 
der Nähe der Stadt an 
der Pegnitz besaß, an- 
gehörend, ist die schöne 
Platte mit dem Urteil des 
Königs Salomo (Fig. 27). 
Die Schärfe der Platte 
enthebt uns von einer 
näheren Beschreibung 
der Szene, bei welcher 
gleichfalls der Humor 
des Künstlers zum Aus- 
druck kommt. Auf der 
Galerie der Musikanten 
hat er einen älteren 
Mann untergebracht, der 
über die bevorstehen- 
de Teilung des leben- 
den Kindes zu trauern 
scheint und von seinem 
Nebenmanne getröstet 
wird. Die palmenartigen 
Säulen des Thronhim- 
Fig. 25. Kaminplatte mit der Darstellung von Nebukadnezars Götzenopfer, 
bezeichnet x5x3 (Burg Kreuzenstein) mels auf der Salomo' 
Platte wiederholen sich 
auf einer Platte mit Darstel- 
lungen aus der Geschichte 
Lots. lm Hintergrunde das 
brennende Sodom mit durch 
das Stadttor und über die 
Steinbrücke Hüchtenden In- 
wohnern, links Lot mit seinen 
beiden Töchtern von zwei 
Engeln geleitet, dahinter das 
Weib Lots als Salzsäule, 
rechts im Vordergrunde die 
Hauptszene: Lot, der sich 
in eine Höhle flüchtete, wird 
von seinen Töchtern bewir- 
tet. Unterhalb der Darstel- 
lungen befinden sich zwei 
Fig. 26. Ofenplatte mit Szenen aus der 
Schöpfungsgeschichte, mit der Schmelz- 
hüttenmarke E (Burg Kreuzenstein)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.