MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVII (1914 / Heft 8 und 9)

398 
Die hessische Plattenfolge schließen wir mit einer Allianzplatte des 
Landgrafen Wilhelm VI. und der Landgrätin Hedwig Sophie von Bran- 
denburg (Fig. 43) und einer schweren Platte aus dem Schmelzwerk zu 
Rommershausen (Fig. 44). Dargestellt ist ein Schiff mit schwellenden Segeln 
auf hoher See, und die Überschrift: „Vela ventis his levantur" gibt die 
Erklärung zu den als „Kraft", „Weisheit" und „Gerechtigkeiw durch 
entsprechende Attribute gekennzeichneten Winden. Es ist der Wahlspruch 
des Landgrafen Wilhelm VI. Die Anfangsbuchstaben seines Namens 
und Titels „Wilhelmus I-Iassiae Landgravius" sind zugleich die Anfangs- 
buchstaben des Sinnspruches: Doppeltes V:W, H und L. Hessische 
 
Fig. 45. Stadt Heidenheim mit der Burg Hellenstein in Württemberg, Kupferstich aus „Mnnheus Merian, 
Topographie Sveviae, Franckfurt 1643" 
Taler von 1655 tragen. die gleiche Darstellung. Der Schmelzofen von 
Rommershausen wurde erst im Jahre 1616 gebaut und dem Schmelzer 
Georg Sauer unterstellt. Im Laufe des XVII. Jahrhunderts wurde Rommers- 
hausen dann die bedeutendste Gußhütte Hessens. 
c. PLATTEN AUS DEN SCHMELZWERKEN DES BRENZTALES IN 
WÜRTTEMBERG. 
Die zweite deutsche Gußhütte, der ein beglaubigtes umfangreiches Werk 
angehört, ist jene von Heidenheim im jagstkreise (Fig. 45). Wir kombi- 
nieren ihre Erzeugnisse mit denen der Hütten im benachbarten Kloster 
Königsbronn und in Itzelberg. Über Heidenheim berichtet Merian: „Sein 
schöne eysene Öfen allda gemacht worden" und „nicht weniger hat diese 
Herrschafft eine treffliche Eysenschmidt da viel schöner Oefen gegossen 
werden und viel Eysenwerck verfertigt."
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.