MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVIII (1915 / Heft 6)

 
Denkmal für eine offene, schwach hügelige Gegend. Kapellenartiger, lus Pdasterziegeln gemauerter Bau. Ober- 
lichte, Tor, Widmungstafel, Wappen aus hellem Kalkstein. Das Tor mit schwarzem Eisenblech und vergoldeten 
Nägeln beschlagen. Beiderseits desselben zwei erbeutete schwere Geschütze auf Sockeln aufgestellt. Zugang von 
der Landstraße über gepüasterten Weg zwischen zwei Kasunienhinmen hindurch. Maße von den Maßen der 
umgebenden Natur abhängig. Entwurf Professor Dr. Oskar Strnad 
 
Denkmal, in einer schwach hügeligen Gegend über einer dnmmnrtig angelegten Landstraße errichtet. Entwurf 
Professor Dr. Oskar Stmad 
 
Denksiule neben der Straße inmitten den 
Marines. Die vier Bäume, die das Denkmal um- 
geben, sind ein integrierende: Bestandteil des 
Denkmals. Entwurf Schule Stmad, l-hns Schihan 
au: Knappen in Steiermark 
 
Denhnal unmittelbar bei dem Eiuglng 
in das Städtchen. In enger Beziehung 
zu den Hlusern und Blumen. Eh:- 
wurf Schule Strnad, Marie Friedmmn 
aus Wien
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.