MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVIII (1915 / Heft 9)

aber nun den Namen „Schule des Museums für schöne Künste" führt. Die 
Lehrkräfte und Lehrfächer sind allmählich vermehrt worden. Die Schule 
umfaßt jetzt das ganze Kunstgebiet, und zu ihren Lehrern gehören eine Anzahl 
der besten Künstler und Kunsthandwerker Bostons. Es besteht auch ein 
reger Verkehr mit der Society for 
Arts and Crafts, die ihre Hauptaus- 
Stellungen im Museum hat. Die 
permanenten Ausstellungen dieser 
kunstgewerblichen Vereinigung sind 
in ihren eigenen Verkaufsräumen. 
Ein weiteres Mittel, das Publi- 
kum für die Sammlungen des Mu- 
  
ß 
Ausstellung österreichischen Kunst- und Export- Ausstellung österreichischen Kunst- und Exportglases 
glases im Österreichischen Museum. Karl Schappel, im Österreichischen Museum. Carl Schappel, Haida, 
Haida, durchschlißener roter Üherfang mit gravier- durchschlißener durchscheinend roter Überfang 
tem Ornament, Entwurf von O. Prutscher 
seums zu interessieren, besteht darin, daß dieKonservatoren derverschiedenen 
Abteilungen an je einem Tage der Woche die ausgestellten Gegenstände 
erklären. Wer sich dafür interessiert, muß sich durch eine Karte anmelden. 
Für einen Rundgang werden 25 Personen angenommen. Auch an Sonntag- 
nachmittagen werden im Museum Vorträge gehalten, zu denen jedermann 
Zutritt hat. Die Themen stehen in Verbindung mit den Ausstellungen des
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.