MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVIII (1915 / Heft 3 und 4)

1x8 
schmiede, Rot-, Gelb- und Kandel- (Zinn-) Gießer sowie für andere Kunst- 
gewerbetreibende des XVI. und XVII. Jahrhunderts hatten; man wird 
danach den Wert zu schätzen wissen, den gute alte Abgüsse für ein kunst- 
gewerbliches Museum besitzen?" 
Eine andere Bereicherung unserer Sammlung von Metallgegenständen 
verdanken wir Herrn Paul Schiff vonSuvero in Wien, der uns einen Türklopfer 
in venezianischer Art als Spende überwies; das Stück, das früher der Samm- 
lung des Herrn von Rhö angehörte, ist im Kataloge dieser Sammlung (Wien, 
„Mariae Verkündigung", Tonrelief, bunt glasiert, Salzburg oder Oberösterreich, Ende des 
XVI. Jahrhunderts, 1', der wirklichen Größe. Geschenk des Herrn Srephan Auspitz von 
Artenegg 
1908) auf Ta- 
fel XXXII(a) 
abgebildet zu 
finden. Zeitlich 
nicht fern steht 
das glasierte 
Tonrelief, das 
wir auf Sei- 
te 118 zur Ab- 
bildung brin- 
gen, eine Spen- 
de des Herrn 
Stephan Au- 
spitz von Ar- 
tenegg. Der far- 
bige Eindruck 
wird haupt- 
sächlich durch 
das Gelb des 
Grundes und 
einzelner Ge- 
wandteilesowie 
durch Grün, 
WeißundMan- 
ganviolett be- 
herrscht; man 
wird sofort an 
' Demselben 
Spender verdanken 
wir noch eine bunte 
Salzburger Ofenka- 
chel in der Ar: des 
XVlJehrhundensso- 
wie einen, technisch 
und künstlerisch be- 
merkenswerten, Glas- 
pokal aus dem An- 
fange des XIX. jahr- 
hunderrs.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.