MAK

Volltext: Monatszeitschrift XVIII (1915 / Heft 3 und 4)

x56 
 
als einwandfrei im Vor- 
dergrund. 
Durch Stanzen und 
Prägen und die Anwen- 
dung von Glassteinen, 
die sich als solche geben, 
ist aber auch ein durch- B"'"he' "ich En" 
brochenes und plastisch  
gegliedertes Schmuck- glgfiigzlthvog Süße" 
stück herstellbar, ohne a ' a am 
daß eine Täuschung in der Absicht der 
Herstellung "liegen muß. Auch solche 
Stücke sind gut gelöst worden. Endlich 
Geldtäschcvhen, Leder, nach Entwurf von Professor Sei ein Sehr absatzfähiges „Kriegstaschen. 
J. Benes ausgeführt von K. Nachngall, Prag messer" aus Nixdorf erwähnt. 
Eine kleine Vitrine mit Lederarbeiten barg besonders gelungene Taschen, 
welchen durch Goldpressung auf schwarzem Grund ein vornehmes Aussehen 
verliehen wurde, dann sehr gefällige Oflizierstäschchen. Hier haben die 
Kunstgewerbeschule in Prag (Lehrer Kysela) und die ausführenden Firmen 
K. Lindauer 8: Nachtigall, Prag, Verdienstvolles geleistet. 
Auch die Graphik war in der Ausstellung vertreten. Es sind an der 
Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt (Hofrat Dr.]. M. Eder) neue Ansichts- 
karten hergestellt worden, durch die der allmählich wachsende Vorrat an 
guten Entwürfen vermehrt wird für dieses kleine, bewegliche, aber durch 
seine starke Verbreitung so wichtige Agitationsmittel, das auf den guten 
Geschmack und die patriotische Stimmung gleichzeitig zu wirken vermag. 
Sehr guten Absatz fand auch eine Klebemarke mit heraldischem Motiv von 
Kysela (Prag). 
Dann sind größere Einzelblätter hergestellt worden, denen Linoleum- 
schnitte zugrunde liegen. Sie stammen aus der Znaimer Fachschule und 
sind in ihrer schwarz-weißen, auf Silhouettenwirkung berechneten Art 
ein geeigneter Wand- 
schmuck, der starken 
Eindruck macht. Be- 
sonders der Samariter 
ProfessorSchufinskys 
soll wegen seinerQua- 
lität hervorgehoben 
werden. Hier ist ein 
recht wichtiges The- 
ma erfolgreich behan- 
delt, dessen Bedeutung 
nichtunterschätztwer- 
_ Arbeixskörbchen, schwarz-gelb, von der k. k. Lehr- und Versuchsanstalt für 
den sollte. Die Her- Korbtlechterei, Wien 
 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.