MAK

Full text: Monatszeitschrift XVIII (1915 / Heft 7 und 8)

365 
und Eintheilung ganz nach dem Sinne des Herrn Architekten gemacht 
werden sollten, noch nicht einmal in Bearbeitung waren. Dieser Aufenthalt 
lag darinn, daß 3 der hiesigen Fabrikanten I-Ir. Ditschheimer, Fachinelly und 
Pippon (P) den Plan des Herrn Architekten fÌr unausfÌhrbar erklÀrten)" 
Die BrÃŒder Mestrozi fÃŒhrten die Stoffe jedoch dem Wunsche des KÃŒnst- 
lers gemÀß und zur größten Zufriedenheit des Bestellers aus. 
Der hier genannte Henrici oder Heinneritzi, wie Mestrozi schreibt, hat 
unter anderem auch den Hochaltar fÃŒr St. Laurenz in Schottenfeld entworfen, 
der im Jahre 1786 aufgestellt wurde (siehe das erwÀhnte Denkbuch von St. 
Laurenz Seite 7, wo sich auch ein Kupferstich des Altars Findet). Von Henrici 
rÃŒhrt auch die Stiftskirche in der Mariahilferstraße mit ihrem schönen Turme 
             
    w Sees  xiXxuw Q À sie RAR 
    Às  
      x   W 
w  9x     x w  
      N saß s? s A NS 
 (sÀt Qigßv ß       À {À 3x  
    i- WX K9 s,   s" 5 
  weit-N X3 "N Àx NS ' 
      W    
   I2:   x- a, so s" i:  
  À s    x     
nativ"  _ i} Q x cf i;  4. 
  .4  QXN   q ÀÀÀx  tiÀ À; i À x 
Abb. 3x. "Virginia-Stoß", weiß auf Rosa." UngefÀhraiie HÀlfte der wirklichen Größe. Von Jos. FÃŒrganrner in 
Wien, 1836  sterr. Museum) 
her. Von den wundervollen RÀumen des "Kaiserhauses" sind heute noch zwei 
an den WÀnden mit dem. hier (Abb. 2) dargestellten Stoffe bedeckt; es ist 
eine schwere Seide von einem ins Weinrot gehenden Tone. Da auch die 
alten Decken, Wandgliederungen und Spiegel mit ihren geschnitzten und 
vergoldeten Holzrahmen großenteils erhalten sind (Abb. 3), kann man heute 
noch empfinden, wie diese kraftvoll lebendigen Formen tatsÀchlich wie aus 
einem Gusse geformt und dem Haupte eines WifkilCh "genialischen" Mannes 
entsprungen sind. 
Nach Mestrozis Worten mÃŒssen wir wohl annehmen, daß auch diese 
Wandbespannungen von I-Ienrici entworfen und aller Wahrscheinlichkeit 
nach in Wien  vielleicht von einem der oben Genannten  ausgefÃŒhrt 
worden sind. Die Schwierigkeiten der Herstellung ergaben SlCh Ja erst 
i" Dietscheiner wird auch im Denkbuch von St. Laurenz (Seite r6) als Inhaber einer der größten 
Seidenzeugfabriken bezeichnet. 
" Auch in anderer Farbenstellung vorhanden. 
 47
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.