MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIX (1916 / Heft 1 und 2)

MADER, F. Der Meister des Kottingwörther Altars. DRIESCH, M. Die Spitzenschulen der FÌrstin von 
(Die cbristl. Kunst, XII, 4.) Pleß in Hirschberg. (Stickerei- und Spitzen-Rund- 
    schau, jÀn.) 
MAYR, A. Geschichtliche Denkmale in Wien. (Zeit- 
schrift fÃŒr Zeichen- und KUDSNHIICTL, Nov.) ELIAS, JJ-lerbsthiite. (Deutsche Kunst und Dekoration, 
N  
MITTENZWEY, Kluml-laiis Rolle-MÃŒnchen. (Innen- ov ) 
Dekoration, Dez.) GREVE-HAMBURGER, C. Etwas ÃŒber Kinderkleider. 
(Stickerei- und Spitzen-Rundschau, jÀn.) 
MORASSI, A. Skulpturwerke der Barockzeit im Görzei- 
Dom. (Mitteil. der k. k. Zentralkornm. fÃŒr Denk-  Hutschmuck. (Stickerei- und Spitzen-Rundschau, 
malptiege, III. Folge, XIV, g.) Nov.) 
POLLAK,  AusgewÀhlte Akten zur Geschichte der GROSS, K. Die Dresdener Margareten-Spitze. (Dekora- 
römischen Peterskirche (i535-x6zi). (Jahrbuch tive Kunst, Dez.) 
der Königl. Preuß. KunstsammL, XXXVl, Beiheft.)  
JAUMANN, A. Der Kleidermacher und die Zeichnerin. 
SCHERG, Th. J. Gedanken zum MÃŒnchner Waldfried- (Deutsche Kunst und Dekoration, Nov.) 
hof. (Die christliche Kunst, X11, 2.)   
 Die Biurnenmode im Kunstgewerbe. (Stickerei- 
SCHMlTZ, W. Die kirchlichen Barockbauren in Metz. und Spitzen-Rundschau, Dez.) 
(Zeitschrift fÃŒr christliche Kunst, XXVIII,        
 Die Filetarbeit, ihr Zierwert und ihre Verwendung. 
Ignatius Taschners Bnmnen fÃŒr den Markt Dachau. (Slidlßßi- und Spillßn-Rllndslihlllr 1511-) 
(Die Kunst fili- Alle, XXXI,      
JESSEN, j. Deutsche Hakelspitzen. (Stickerei- und 
WEST, R. LÌbecker Plastiken aus der ersten HÀlfte sPimn-Rundschlu- N") 
des xv'jlhrh' (Monnshefte fÃŒr Kunstwiss" VUL KERSTEN, P. Zur Geschichte des Lederschnittes. 
"J (Archiv fÃŒr Buchbinderei, Jan.) 
WOLF. G- 1- Die 81mm von Ludwig Rvff- (Dekorative SCHAEFER, K. Der Bildleppich in der Kunst der Ge- 
Klmsir 1511-) genwart. (Dekorative Kunst, Nov.) 
ZUCKERKANDL, BJosef Hoffmann-Wien. (Deutsche SCHOTTMÜLLER, F. Der Europateppich im Kaiser- 
Kunst und Dekoration, Dez.) Friedrich-Museum. (Jahrb. der Königl. Preuß. 
KunstsammL, XXXVII.  
Zu den Arbeiten von Runge 8: Scotland in Bremen.   
(Dekorative Kunst, Not) SEIDENWEBER, Chr. Anleitung zu einfachsten 
    
schau, Nov.) 
III. MALEREI. LACKMALEREI. SELER, E. Ein altperuaniscbes besticktes Gewebe. 
GLASMALEREL MOSAIK s. (Jahr? der König]. Preuß. KunstsamrnL, XXXVII, 
1-2. 
BOMBE. W. Florentiner Miniaturen. (Der Cicerone, s_ S_ R_ Die Haube, (Stickerei. und Spi(zgn-Rund_ 
VIII. 1-1) schau, JÀn.) 
DVOiKAK. M- Zur Diskussion ÃŒber Cimabur- (Kurwt- Die Stickerei auf ran. (Stickerei- und Spitzen-Rund- 
gescbichdicbe Anzeigen, rgi3,  schau, Dez.) 
FEULNER, A. Die neue Pfarrkirche in Milbertshofen WALDE K_ MgdßAuggggllux-rg r915_r9r5 in Wien, 
und ihr DeckengemÀlde. (Die christl. Kunst, XII, (Textil; Kunst und Industrie, Vlll, iz.) 
4-) 
  Österreichische Textilkunst. (Textile Kunst und 
TlETZE-CONRAT, E. Die Linearkomposiuon bei hdustdg, Vln, Im) 
Tizian. (Kunstgeschicbtlicbe Anzeigen, 1913,  
 Von alter und neuer Stickereikunst. (Stickerei- 
 Über Handzeichnungen. (Kunstgeschichtliche An- und Spitumgundscham Nov) 
zeigen, 1913,  
Wiener Mode. (Dekorative Kunst, jÀn.) 
IV. TEXTILE KUNST. KOSTÜME. V SCHRIFT DRUCK GRAPH 
FESTE. LEDER- UND BUCI-I- KÜNSTE    
BINDERARBEITEN so S" 
   A NGART R.Ok dC" 'l' G f. D" K 
ADAM, P. Venezianer EinbÀnde nach persischen BR fÌr An: Xkxl 91:23" am I: m l n uns! 
Mustern. (Archiv fÃŒr Buchbinderei, Dez.) ' ' 
EHMCKE, F. H. Alte Ziele und neue Wege. (Kunst 
BOGENG, G. A. E. Zu den EinbÀnden von  Rudel, und Handwerk, 191m m) 
Elbmeht (Amhw h" Buchbmdere" Im) HOFFMEISTER, H. Der Wechsel des Geschmacks 
 Zu den Einbinden von H. Fikentscher, Leipzig. in der Deutschen Typographie. (Archiv fÃŒr Buch- 
(Archiv fÃŒr Buchbinth, Nov.) gewerbe, Nota-Dez.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.