MAK

fullscreen: Monatszeitschrift I (1898 / Heft 3)

Bildnisse nebst kurzen Lebensbeschreibungen der bedeutendsten Persönlichkeiten 
des zu Ende gehenden Jahrhunderts aus den Gebieten der Geschichte, der 
Wissenschaften und Künste enthalten wird. Nur die besten zeitgenössischen 
Originale - Gemälde, Zeichnungen, Lithographien, Stiche oder photographische 
Aufnahmen 7 werden zur Vervielfältigung gelangen. Bei den bedeutendsten 
Männern soll versucht werden, durch eine Reihe von Porträts ein lebenswahres 
Abbild ihrer Gestalt zu geben. Im Zusammenhänge mit den von hervorragenden 
Fachgelehrten verfassten kurzen biographischen Würdigungen und einzelnen 
grösseren Aufsätzen, sollen diese Porträts zu einem monumentalen Werke 
vereinigt, einen wertvollen Beitrag zur Culturgeschichte des neunzehnten Jahr- 
hunderts bilden. Das Werk erscheint im Laufe dreier Jahre in 75 Lieferungen, 
zum Preise von je 1 Mark 50 Pfg. jede Lieferung enthält 4 Seiten Text mit 
Illustrationen und 8 Vollbilder. Die erste Lieferung enthält die Bildnisse der 
Brüder Grimm, von Ludwig Richter, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Werner von 
Siemens, Bertel Thorwaldsen, Alphonse Lamartine und Lord Byron. 
 BUCHAUSSTELLUNG. Im Mährischen Gewerbemuseum zu 
Brünn ist am 6. d. M. in Gegenwart des Statthalters Baron Spens-Booden 
eine „Buchausstellung" eröffnet worden, welche die ganze Entwicklung des Schrift- 
wesens und der Druckkunst veranschaulicht. Sehr reich ist die Abtheilung der 
mittelalterlichen Bilderhandschriften, die Zeit vom X. bis XVI. jahrhundert 
umfassend, für den Specialforscher von besonderem Interesse die Incunabel- 
Sammlung, in der fast sämmtliche in Mähren erschienene Frühdrucke zu sehen 
sind. Daran schliessen sich Holzschnitte und Kupferstichwerke von der Renaissance 
bis zur neuesten Zeit, weiters eine Collection von Ex libris und eine umfangreiche 
Abtheilung von Bucheinbänden. Die Ausstellung dauert bis Ende April. 
RAZ. PREISAUSSCHREIBUNGEN DES STEIERMÄRKISCI-IEN KUNST- 
GEWERBE-VEREINES. Der steiermärkische Kunstgewerbeverein bringt 
mehrere Wettbewerbe zur Ausschreibung. Zur Theilnahme an denselben sind 
alle in Steiermark geborenen, oder daselbst ansässigen Künstler berechtigt. 
l. Ein für Innenräume (Restaurationen, Bahnhöfe etc.) bestimmtes Reclame- 
bild für die ständige Ausstellungs- und Verkaufshalle des Vereines. Zwei Preise 
zu 70 H. und 30 B. - 2. Arbeiten in Holz. Rauch-, Lese-, Näh-, Toilette-, Thee- 
und Serviertischchen; Herrenschreibfauteuil; Kästchen für Photographien mit 
Abtheilungen; Cigarrenkästchen; Wandetagere, Ecketagere, geschnitzte Console 
u. dgl. - 3. Arbeiten in Metall. Schmiedeeiserne Arbeiten: Leuchter (Hand- und 
Stehleuchter), kleine Ampeln für Licht mit Wandstütze, kleine Luster für Kerzen 
und Wandleuchter u. dgl. - Arbeiten in Zinn: Kapellen-Ampel, Kannen (als 
Decoration und zum Gebrauch), Bierkriigel aus Glas mit Deckel aus Zinn; Eier- 
becher sammt Gefäss für Eier (als Eierservice). Einfache Formen mit mässiger 
Gravirung erwünscht. - 4. Lederarbeiten, gepresst und geschnitten, Schreib- 
mappe, Wandschirm u. dgl. - 5. Thonarbeiten. Blumentopf mit Untertasse, für 
Modellirung und farbige Glasur u. dgl. - 6. Glasmalerei. Glasbilder zum Aufhängen 
auf Fensterüügel, vorwiegend in Glasmosaiktechnik. 
Für diese Arbeiten sind 25 Preise zu je 20 Gulden festgesetzt. Einsendungs- 
termin 30. Mai. Ausführlichere Bestimmungen versendet die Vereinslxanzlei.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.