MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIX (1916 / Heft 5, 6 und 7)

49 kr.), der Reichserbmundschenk einen silber- 
vergoldeten Becher (562 5.), der Reichserb- 
kämmerer ein ebensolches Lavoir samt Gieß- 
kanne (551 5.), der Reichserbtruchseß eine 
ebensolche „Schissel mit Glocken" (562 5.). 
„Die drei Damen, welche die Hausfrauen zu 
Aschaffenburg vorgestellt", wurden mit Uhren in 
Brillanten im Werte von 3190, 3180 und 1800 H. 
beschenkt. Eine Porträtbüchse (l) mit Brillanten 
zum Anhängen im Werte von 7830 H. erhielt 
der kurmainzische Obersthofmeister Freiherr 
von Erthal, eine emaillierte Dose mit Brillanten 
und Seiner Majestät Porträt im Werte von 
4800 H. der kurfürstlich mainzische Hofmar- 
schall. Dem Prinzen von Mecklenburg-Strelitz 
wurde ein goldener Degen mit Brillanten im 
Werte von 12.000 fL, dem Kurfürsten von 
Mainz ein Pektorale von „Rubin palais" (soll 
heißen: balais : blaßroter Spinell) mit Brillan- 
ten „samt detto Ring und einer au jour ge- 
faßten brillantenen Halsketten" im Werte von 
32.245 H. verehrt. Der Wert der Präsente, 
welche an die zur Krönung erschienenen Ge- 
sandten von Portugal, Hessen, Kursachsen, 
Preußen, Turin, England, Frankreich, Venedig, 
Spanien, Genua, Ragusa, Bayern" und so 
weiter gegeben wurden (es waren gleichfalls 
Dosen, „Portraitbichsewß Ketten), betrug 
39.942111. 20 kr. An einer anderen Stelle heißt 
es: „Den g. Oktobris als an höchsterfreulichem 
Krönungstage ist bei dem Hochamt Ihro Ma- 
jestät dem Kaiser eine goldene dreißigfache 
Medaille zum Opfer überreicht worden. Und 
nach vollendeter beglückter Krönung wurde 
der Ritterschlag von Ihro Majestät dem Kaiser 
vorgenommen, und gleichwie zu solchen jeder- 
zeit der erste Ritter von der Familie Dalberg 
die Allerhöchste Gnade hatte, und demselben, 
dem alten Herkommen gemäß, ein Kleinod 
zum Gedächtniß umgehangen werden muß, 
also ist auch dermalen diese Gnade einem 
Uhr mit reichem Gehänge, Genfer 
Goldemail mit Darstellungen nach 
Pichler, um 1800, das Uhrwerk eng- 
lisch, von Kentish jun. ä Co. 
aus der Familie Dalberg wiederfahren, welcher geharnischter erschienen 
und zum ersten Ritter geschlagen worden, auch von Ihro Majestät dem 
i" In dieser Reihenfolge in der „Ausgalw verzeichnet.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.