MAK

Volltext: Monatszeitschrift XIX (1916 / Heft 5, 6 und 7)

 
Kaiser das Kleinod, welches in den Wappen des Kaisers von Gold mit 
Brillanten garnirt bestanden, in einem rothen Band um den Hals gehangen 
worden. Wert 2387 H." So weist die „Ausgab" auf der Hinreise Kosten 
von 89.690 fL, auf der Rückreise solche von 270.502 fi. 38 kr. und alles in 
allem, einschließlich der „Extra-Ausgab" (die Geschenke an die Gesandten 
und so weiter) einen Aufwand von 467.720 H. 49 kr. aus, wovon ein sehr 
beträchtlicher Teil auf die 
bezeichneten kunsthandwerk- 
lichen Arbeiten entfallen ist, 
die alle durch die Hände Macks 
gegangen sind. Wir können 
uns eine Vorstellung von Art, 
Stil und Technik der unmittel- 
bar von Mack ausgeführten 
oder beeinflußten, mit Steinen 
und Miniaturen geschmückten 
Prunkdosen machen, wenn 
wir zum Vergleiche jenes aus- 
erleseneWerk heranziehen, das 
sich in den Sammlungen des 
Allerhöchsten Kaiserhauses 
befindet: die Tabatiere, welche 
die Kaiserin Maria Theresia 
ihrem Schwager, dem Herzog 
Carl, zum Geschenke gemacht 
hatte und die nach Ilgs An- 
gabe" nach dem Tode des 
Herzogs durch Kaiser Josef II. 
an den Staatskanzler Fürsten 
Kaunitz und aus dessen Nach- 
lasse in fremde Hände gelang- 
Zuckerdose, Silber, österreichisch, Anfang des XIX. Jahr- te, bis Sie 1816 durch Kaiser 
hunderts, Meister]. x. Franz neuerdings erworben 
wurde. Die Dose ist aus Gold, 
mit transluszidem smaragdgrünem Email geschmückt, reich mit Diaman- 
ten besetzt und trägt auf der Deckelseite, Mantelüäche und am Boden 
13 ovale Bildnisminiaturen unter Kristall, in der Mitte des Deckels das 
Monogramm Maria Theresias und ihres Gemahls Franz Stephan von 
Lothringen. Die Dose ist nach dem Tode des Kaisers (1764) hergestellt, 
denn die Kaiserin, deren Bild sich unter jenen befindet, trägt Witwentracht; 
die andern Dargestellten sind: Herzog Carl von Lothringen, dessen Gemahlin 
Maria Anna und die Kinder der Kaiserin: Josef, Leopold, Maximilian, 
i" llg, a. a. 0., Seite zu, T. XXXV. Ilgs Ansicht, daß Mack ein Tiroler war, ist, wie aus unserer obigen 
Darstellung hervorgeht, ein Imum. Auch ist Mack nicht x8o5, sondern 1807 (8. November) gestorben.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.