MAK

Full text: Monatszeitschrift IX (1906 / Heft 4)

247 
Schlüsseln sind Stücke, um die der ver- 
storbene Spitzer das Museum beneidet 
haben würde! 
Übrigens stammen eine ganze An- 
zahl feiner Arbeiten wie die zierliche Kneif- 
zange, Bestecke und ein goldtauschiertes 
Eisenrelief aus der Vente Spitzer. SeitPaul, 
ZschilleundTheyerhatwohlniemandmehr 
Schlüssel in guten technisch und künst- 
lerisch interessanten Beispielen gesam- 
melt als Baron Liebieg. Es gibt nicht 
wenige Museen, die sich zu „modern oder 
zu fürnehm" halten, um gerade diesen 
Zeugnissen handwerklicher Geschicklich- 
keit und eminent kunstpraktischen Ver- 
standes nachzugehen. Liebieg hat davon 
eine ansehnliche und höchst instruktive 
Gruppe zusammengebracht, wie sie gleich 
gut assortiert von den kleineren und grö- 
ßeren Museen nur wenige besitzen. 
Ganz erlesene Werke finden wir 
dann unter den Büchsenschlössern; ein 
ungewöhnlich gutes Stück bilden wir ab. 
Unter den zahlreichen Bestecken befindet 
sich ebenfalls eine Reihe ausgezeichneter 
Arbeiten, zum Beispiel mit niellierten oder 
in Silber getriebenen Griffen. 
Daß ein so reicher Sammler wie 
Liebieg ceeec eeeeee scccccckeeehec, z::..:;;;;::.::.'"2i.tt:i:;i::..2. äirrizazi: 
unter den Anhängern, Uhren, DOSBD, bergdüablenpfanne, in Kupfer getrieben, Italien" 
Galanterien Stücke von feiner Qualität XVL kmhunde" 
gesammelt hat, ist selbstverständlich und wir bedauern nur, daß wir aus der 
Menge der kostspieligen Kleingeräte nicht mehr abbilden können als eine 
Taschenuhr. 
Aber was sollen die wenigen Stichproben, die schon zu katalogmäßigen 
Hinweisen verleiten, anders als andeuten, welcher Segen dem glücklichen 
Reichenberger Museum in den Schoß gefallen ist. Das Museum hat durch 
diese Bereicherung einen mächtigen Antrieb nach vorwärts erfahren. In der 
Sichtung dieses Zuwachses und in seiner Nutzbarmachung zum Nutzen der 
Allgemeinheit erfüllt das Museum eine hohe Mission zu Ehren des hoch- 
herzigen Stifters und zum Heile aller, die in den Werken alter Kunst ein 
lebendiges und immer wirkendes Zeichen echter Kunstbegeisterung 
sehen!
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.