MAK

Volltext: Monatszeitschrift X (1907 / Heft 2)

sind wohl auch 
noch in Brettern 
ausgeschnittene 
Fensterumrah- 
mungen, farbig 
gestrichen, zu 
finden oder die 
schrägen Träger 
der weit ausla- 
dendenDachbal- 
ken, die Stim- 
bretter an Kon- 
struktionsteilen, 
die dem Regen- 
schlagausgesetzt 
sind, weisen be- 
scheidene An- 
läufe einer deka" Das Goldschmied-Haus in Bezau 
rativen Behand- 
lungsweise auf; all das ist indes niemals ausschlaggebend für die Gesamt- 
erscheinung. Das Schwergewicht ist immer auf diese gelegt, denn in einer 
Natur, die sich in stark bewegten Formen aufbaut, kommen zierliche Einzel- 
heiten schon auf kurze Distanz hin nicht mehr zur Geltung, während kräftige 
Wanddurchbrechungen auch auf größere Entfernung wirken. Daß weder 
Mangel an Mitteln nochMangel am Können die Vermeidung reichlichen Details 
am Äußeren herbeiführten, beweisen die Stuben, der wandumschlossene Raum, 
der in direkte Beziehung zur menschlichen Erscheinung tritt. Sie sind durch- 
wegs mit guter, stellenweise vorzüglicher Schreinerarbeit ausgestattet, die 
Wände vertäfelt, die Decken durchwegs in fein profilierter Teilung kassettenartig 
ausgebildet, der Ofen in farbiger Glasur gehalten, oft mit plastischen Beigaben. 
Diese Dinge wurden nicht, wie es zum Beispiel bei den prächtig aus- 
gestatteten Bauernhäusern Niederdeutschlands vielfach der Fall war, impor- 
tiert, sondern im Lande selbst hergestellt. In Schwarzenberg gab es außer- 
ordentlich tüchtige Hafner; in Andelsbuch wird noch heutigen Tages einfach, 
aber sehr hübsch mit dem Hörnchen dekoriertes Gebrauchsgeschirr in 
bunten Glasuren hergestellt, das jedenfalls viel mehr Geschmack aufweist 
als die überall eingeführten Fabriksartikel gleichen Genres, an denen sich das 
Zurückgehen des ungekünstelten Sinnes für sachlichen Schmuck in unan- 
genehmer Weise dokumentiert. 
Außen- und Zwischenwände dieser Häuser, die sich samt und sonders 
über einem I bis 1,50 Meter hohen, weißgetünchten, manchmal mit farbigen 
Einfassungslinien der Kellerfenster versehenen, gut gemauerten Sockel 
erheben, sind in genau zusammengepaßtem Blockverband aufgeführt. Bis 
über Dach gemauert ist einzig der umfangreiche Kamin. Der fast in allen 
 
xx
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.