MAK
Dido-Meister (Wien, Graf Lanckoronski) 159. Bildnis des Hofjuweliers Franz Edlen von 
Mack, von Josef l-Iickel (Österreichisches Museum) 233. Porträt König Ludwigs II. von 
Ungarn, von Bernhard Strigel (Wien, Hofmuseum) 283. Porträt Kaiser Maximilians I., von 
Bernhard Strigel (Wien, Sammlung Dr. Albert Figdor) 285. Porträt Kaiser Maximilians l., 
von Bernhard Strigel (Wien, Hofrnuseum) 289. Ölgemälde von Bernhard Strigel, Tod der 
Maria (Straßburg, Kunstmuseum) 292. Detail vom „Tode der Maria" aus dem Schussen- 
rieder Altar von Bernhard Strigel (Berlin, Kaiser Friedrich-Museum) 293. Kopie nach 
Bernhard Strigels „Tod der Maria" (Klosterneuburg, Stiftsmuseum) 295. Ölgemälde 
Bernhard Strigels „Die heilige Sippe" (Wien, Hofrnuseum) 305. Familienbild Kaiser 
Maximilians I. von Bernhard Strigel (Wien, l-lofmuseum) 3x0. Familienbild des Dr. Johann 
Cuspinian von Bernhard Strigel (gräflich Wilczeksches Schloß Kreuzenstein, Niederöster- 
reich) 3x 1. Inschrift auf der Rückseite des Bernhard Strigelschen Gemäldes: Die Familie 
des Dr. Johann Cuspinian 315. Mädchenbildnis, Ölgemälde auf Leinwand, letztes Drittel 
des XVIII. Jahrhunderts (Österreichisches Museum) 41x. Bildnis der Frau des Bank-, 
Tabak- und Siegelgefällsdirektors Joh. Bapt. Adler von Lilienbrunn, gemalt im Jahre 1789 
von J. Kniep, Ölgernälde auf Leinwand (Österreichisches Museum) 4x3. Marienbild, 
Miniatur auf Pergament mit umgebender Aufnäharbeit (Österreichisches Museum) 420. 
Frauenbildnis, Ölgemälde auf Leinwand um 1820 (Österreichisches Museum) 423. 
MOBEL. Gotische Truhenfront mit vergoldetem Stuckdekor, Ende des XIV.Jahr- 
hunderts (Leipzig, Kunstgewerbemuseum) 145. Truhe in Flachschnitt, gepunzt mit Brand- 
malerei (London, Victoria and Albert-Museum) 147. Bemalter Cassone, Florenz, um 14oo 
(London, Victoria and Albert-Museum) 147. Bemalter Cassone, Florenz, um 1400 (London, 
Victoria and Albert-Museum) 148. Cassone mit Intarsia, Schnitzerei und gotischen 
Maßwerkfüllungen, Rimini, um x47o (Wien, Sammlung Figdor) x49. Gotische Truhe, 
Florenz, um 1400, Stuckornament mit Darstellungen aus der Geschichte der Mattabruna 
(Florenz, Bargetto) 149. Truhenbilder: Descc da parto, Gratulation bei einer Wöchnerin, 
von Masaccio (Berlin, Kaiser Friedrich-Museum) 150; Truhenfront mit einer Ritternovelle, 
florentinisch, um 1430, Schule Masaccios (Krakau, Czartoryski-Museum) 150; Desco, Raub 
der Helena, von Benozzo Gozzoli (London, Nationalgalerie) 151; Geschichte der Io, von 
Bartolommeo di Giovanni (London, P. 81 D. Colnaghi) X53; Der Raub der Europa, von 
Francesco di Giorgio (Paris, Louvre) 153. Geschnitzte und vergoldete Truhe mit zwei 
von Bartolommeo Montagna gemalten Rundbildem, Duilius und Tuccia (Mailand, Museo 
Poldi-Pezzoli) x54. Geschnitzte und vergoldete Truhe mit zwei Rundbildern von 
Montagna, Reiterschlacht und Widderopfer (Mailand, Museo Poldi-Pezzoli) x55. 
Truhenbild mit dem Triumphzug des Aernilius Paullus in Rom vom Anghiari-Meister 
(Pisa, Museo civico) x56. Truhenbild, Das hölzerne Pferd von Troja, vom Meister des 
Turniers von Sa. Croce (Paris, Musee Cluny) 156. Seitenteil einer Truhe, das Paris-Urteil, 
vom Paris-Meister (Paris, J. Spiridon) 157. Teil eines Truhenbildes, Begegnung Didos mit 
Aeneas, vom Dido-Meister (Hannover, Kestner-Museum) x58. Teil eines Truhenbildes mit 
Darstellungen aus der Geschichte des Odysseus (Freiermord, Penelope, Eurykleia), vom 
Dido-Meister (Wien, Graf Lanckoronski) x59. Brauttruhe der Medici-Strozzi, Schnitzerei 
im Charakter Simone Cronacas, umrahmt ein Architekturbild, Horentinisch, 1512 (Berlin. 
Kunstgewerbemuseurn) 160. Geschnitzte Truhe, römisch, um 1550 (London, Victoria and 
Albert-Museum) 161. Dreigeteilter geschnitzter Cassone, römisch, um 1550 (Berlin, Kaiser 
Friedrich-Museum) 16x. Geschnitzter Cassone, Jason und Medea, Poseidon und Amphi- 
trite, Rom, um 1570 (Paris, Musee Cluny) 162. Geschnitzte Truhe mit spielenden Putten, 
Rom, Ende des XVI. Jahrhunderts (Österreichisches Museum) 163. Schrank, österreichisch- 
alpenländisch, laut Inschrift angefertigt von P. Georgius Henner e. S.J. 1788 2x5. Etagere, 
Mahagoni mit lichten Einlagen, signiert: Benedict 1807, österreichisch 216. Möbel aus der 
Ausstellung einfachen Hausrates im Österreichischen Museum: Kasten von Johann Anton. 
Invalidenschule der k. k. Fachschule für Holzbearbeitung in Königsberg a. d. Eger. 
I. großer Preis 252; Kredenzschrank. Genossenschaftliches Möbelhaus von Wiener Tischler-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.