MAK
meistern. I. großer Preis 253; Kinderbett und Bank als Truhe und Bett. Erste genossen- 
schaltliche Warenhalle der Tischlermeister Wiens. I. großer Preis 254, 255; Bett von Franz 
Scholz in Römerstadt. I. großer Preis 255; Tisch als Lehnstuhl verwendbar, Genossen- 
schahliches Möbelhaus der Wiener Tischlermeister. I. kleiner Preis 256; obiger Tisch 
als Lehnstuhl 257; Kleiderkasten von Franz Künzl. II. großer Preis 25 8; Bett von Karl 
F. Fritsche in Ulgersdorf bei Bodenbach. II. großer Preis 259; Kredenzkasten. Genossen- 
schaftliches Warenhaus der Kunat- und Möbeltischler Wiens. II. großer Preis 260; Bank, 
ausgeführt von C. Cante (Consorzio dei maestri falegnami ed affini, Triest). II. großer Preis 
261; Tisch, Werkgenossenschah der Tischler Wiens. II. großer Preis 262; Lehnstuhl von 
Karl F. Fritsche in Ulgersdorf bei Bodeubach. II. kleiner Preis 263; Lehnstuhl, von 
Leopold Spitzer, Wien. II. kleiner Preis 264; Stuhl, ausgeführt von C. Cante, Triest. 
II. kleiner Preis 265. 
OFEN. Ofen, österreichisch, Anfang XVIILJahrhundert (ÖsterreichischesMuseum) 1 90. 
SCHILDPATTARBEIT. Dose, Schildkrot mit Silber und Perlmutter, österreichisch, 
XVIII. Jahrhundert (Österreichisches Museum) 226. 
SCHMUCK. Eisenschmuck, Anfang des XIX. Jahrhunderts, aus dem gräflich Wrbna- 
sehen Gußwerke in Horzowitz, Böhmen (Österreichisches Museum) 224.. Armband, Gold 
mit weißem, blauem und violettem Email und Steinen, Wiener Arbeit um 1845 (Öster- 
reichisches Museum) 229. Armband, Gold mit Steinen, Wiener Arbeit um 1860 (Österrei- 
chisches Museum) 229. 
TEXTILES. Zeugdrucke aus den Sammlungen des Österreichischen Museums für 
Kunst und Industrie: Gedruckte Leinwand, geglänzt, aus der Erxlebenschen Leinenwaren- 
fabrik zu Landskron, 1808 1; Gedruckter Kattun, aus F. Steiners Ziz- und Kattuudruckerei 
zu Sechshaus, Wien, 1838 2; Gedrucktes Halstuch (Seide), aus der Kettenhofer Druckfabrik, 
1820 3; Stück eines gedruckten Schals auf Halb-Merino, aus der Kettenhofer Ziz- und 
Kattunfabrik, 1820 4; „Orientalisches Tüchelmuster", aus Nicolaus Lazarus' Orientalischer 
Warendruckerei in Wien, 182g 5; Gedruckter Kattun, aus Linz, 1822 6; „Gedruclrter Möbel- 
Ziz", aus Vaucher du Pasquiers Ziz- und Kattunfabrik in Neunkirchen, 1828 7; „Kaifeetuch" 
von A. B. Joos in Krumau, 1818 8; Verschiedene Kaßeetücher von Ignaz Leitenberger, 
Neu-Reichstadt, 1818 g, 10, 11, 12; „Gedrucktes Daraen-Ridicültüchel", von den Brüdern 
Felbermeyer in Wien, 1836 13; „Baumwollenes Kaifeetuch-Merino", Franz Leitenberger, 
Kosmanos, 1819 15; Stoifmuster aus der Kosmanoser Ziz- und Kattunfabrik, 1821 16; 
„Gedrucktes Kammertuch auf Möbel", aus der Friedauer Ziz- und Kattunfabrik, 1823 17; 
„Meublestclf mit Walzen- und Handdruck", aus der Kosmanoser Ziz- und Kattunfabrik, 
1820, 18; Stück aus einem Mustertuch von Franz Leitenberger in Josefsthal, 1810-1816 
18; Stück aus einem Mustertuch der k. k. priv. Ziz- und Kattunfabrik J. Silberer in 
Sct. Christoph bei Komotau, 1818 19; mehrere Muster-blätter von „gedruckten I-Ialbseiden- 
stoß auf Gilets in mehreren Mustern" aus der Kettenhofer Ziz- und Kattunfabrik, 1820 20, 
21; Stück aus einem Mustertuch der k. k. priv. Ziz- und KattunfabrikJ. Silberer in Komotau, 
i1818 22; Stück aus einem Mustertuch von Franz Leitenberger in Josefsthal, 1810-1816 
23; Stück aus einem Mustertuch der k. k. priv. Ziz- und Kattunfabrik J. Silberer in Komotau, 
1818 24; Gedrucktes Dünntuch, aus der Kettenhofer Druckerei, 1824 25; Stücke aus gingm 
Mustertuche der k. k. priv. Ziz- und Kattunfabrik J. Silberer in Komotau, 1818 26; Baum- 
wolltuch mit Lapisdruck aus der Kettenhofer Kattunfabrik, 1820 27; „Gedruckte: TaEet zu 
Umhängtüchern", aus der Kettenhofer Druckfabrik, 1820 28; mit Gold gedrucktes Dünn- 
tuch auf Ballkleider von Spörlin und Rahn in Wien, 1820 und 1821 29; „TaEet mit Stein- 
druck" von Aichinger in Wien, 1825 30; „Iris-Möbelstoß", aus der Kettenhofer Fabrik, 1825 
31; „Gedrucktes Segeltuch zu Fullteppichen", aus der Segeltuchweberei Bollinger ä Co. 
in Wien, 1826 32; „Gedrucktes Kammertuch auf Möbel", aus der Ziz- und Kattunfabrik in 
Neunkirchen, 1826 33; „Foulardstuchä von dem Steindrucker Magistris in Wien, 1829 35; 
„Gedrucktes I-Ialbseidenzeug", von Josef Fehr in Wien, 1833 36; Seidensmßmusger aus 
Chr. G. l-lornbostels Seideuzeugfabrik in Wien, 1833 37; „Gedruckter Foulsrd", von Josef
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.