MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 4)

Nachbildung eines Zimmers im Empirestil aus dem Palais des k. k. Ministeriums für Cultus und Unterricht, aus- 
geführt von der k. k. Fachschule in Grulich, unter Mitwirkung der k. k. Fachschulen in Hoi-ic und Gablonz und 
der k. k. Staats-Gewerbeschule in Graz. 
Das dritte der in diesen Zeilen nach der Zeitfolge der Entstehung der 
Originale gruppirten Interieurs ist eine Nachbildung des durch zahlreiche 
Publicationen als eines der vornehmsten Denkmale deutscher Renaissance 
bekannten prächtigen Fürstenzimmers zu Velthurns in der Nähe von Brixen; 
betheiligt an der Herstellung der Copie war die k. k. Fachschule für Holz- 
bearbeitungin Bozen unter Mitwirkung der k. k. Fachschule für Thonindustrie 
in Bechyn, der k. k. Fachschule für Kunstschlosserei in Königgrätz und der 
k. k. Fachschule für Steinbearbeitung in Trient. 
Das SchlossVelthurns, ursprünglich im Besitze der Herren vonVelthurns. 
gelangte I497 in den Besitz der Bischöfe von Brixen. Bischof Cardinal 
Christoph Madrutz liess an Stelle des im Zerfalle gewesenen alten Schlosses 
2M
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.