MAK

Volltext: Monatszeitschrift IV (1901 / Heft 4)

aav 
K. k. Staars-Gewerbescbule in Salzburg und k. k. Fachschule in 
Königgrätz, Copie einer Thüre aus der „goldenen Stube" der 
Veste Hohensalzburg 
objecte ist allgemein einge- 
führt worden, sondern auch 
das freie Skizziren, das 
Entwerfen von Gebrauchs- 
gegenständen und die Mit- 
berücksichtigung des mo- 
dernen Stiles beim Unter- 
richte wurde angeordnet, 
womit eine weitgreifende 
Umgestaltung der bisheri- 
gen Methoden angebahnt 
erscheint. 
Wenn wir noch beifügen, 
dass umfangreiche, den 
ganzen Unterrichtsapparat 
des Gesammtgebietes einer 
bestimmten Schulkategorie 
umfassende Collectionen 
von Schülerarbeiten wohl 
nur in den Rahmen einer 
Specialausstellung, nicht 
aber in jenen einer Welt- 
ausstellung passen, weil 
sie dort erfahrungsgernäss 
in der Hochflut der Er- 
scheinungen verschwinden, 
so glauben wir die eingangs 
berührtenMotive derUnter- 
richtsverwaltung ausrei- 
chend dargelegt zu haben. 
Der Ausstellung der ge- 
werblichen Lehranstalten 
waren im ganzen zehn 
Räume gewidmet; fünf 
davon entfielen auf Copien 
historischer Interieurs, je einer auf die Sonderausstellungen des Techno- 
logischen Gewerbemuseums in Wieni und der Graphischen Lehr- und 
Versuchsanstalt, einer auf die Fachschulen Galiziens, die einen interessanten 
Versuch hinsichtlich der Wiederbelebung des nationalen Stiles gemacht 
haben, während die zwei übrigen von den Kunstgewerbeschulen in Wien 
und Prag occupirt waren; durch letztere Anstalten war auch die moderne 
Geschmacksrichtung in hervorragendem Masse repräsentirt. 
rein 
"' Die Besprechung der hochinteressanten Ausstellung dieses Institutes unterbleibt im Hinblick: auf ihren 
technischen Charakter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.