MAK

Volltext: Monatszeitschrift XX (1917 / Heft 9 und 10)

386 
JESSEN, J. Arbeiten der deutschen Spitzenschule 
Berlin. (Stickerei- und Spitzen-Rundschau, Aug.) 
- Florence Jessie Hösel. (Stickerei- und Spitzen- 
Rundschau, Juli.) _ 
- Künstlerische Kinderkleider. (Stickerei- und Spit- 
zen-Rundschau, Sept.) 
MARTELL, P. Vivatbiinder. (KunstgewerhebL, Aug.) 
MULLER-WULCKOW, W. Bedruckte Stoffe der 
oherhessischen Leinenindustrie. (Deutsche Kunst 
und Dekoration, Juli.) 
MUSCHWECK, T. Die künstlerische Handarbeit in 
EIsaß-Lothringen. (Stickerei- und Spitzen-Rund- 
schau, Juli.) 
REISEWITZ, G. Stoilbroschen von Frau Valy Busch- 
mann-Dresden. (Stickerei- und Spitzen-Rundschau, 
Aug. 
SCHÄFIQR, E. Die textilen Künste in der Antike. 
(Stickerei- und Spitzen-Rundschau, Juli.) 
SCHULZE, O. Der Kunstbuchbinder Johann Rudel. 
(Die christl. Kunst, April.) 
WESTI-IEIM, P. Stickerei und Spitzen im Wohnraum. 
(Innen-Dekoration. Sept.) 
V.__SCI-IRIFT. DRUCK. GRAPH. 
KUNSTEso 
BRAUNGART, R. Hubert Wilm. (Kunst und Hand- 
werk, 1917,11.) 
DANHELOVSKY, K. Die Bilderheilagen zu Bäuerles 
„Theaterzeitung". (Internat. Sammler-Zeitung, 
Sept.) _ 
DELPY, E. Bruno l-Ieroux' Exlibris. (Reclams Uni- 
versum, Heft 4B.) 
DOERING, 0. Wettbewerbe Fiir zwei Diplome. (Die 
cliristl. Kunst, Juli.) 
FRIEDLÄNDER, M. J. Max Lieberrnann als Radierer. 
(Zeitschr. für bild. Kunst, Juli.) 
HALLEMA, A. De I-Ioutsneden van W. O. J. Nieuwen- 
kamp. (Onze Kunst, Juli.) 
HÖFKEN, R. v. Aus Amors Siegeszug. 
Exlibris-Gesellscln, XV, 1.) 
_ Karl Sterrer. (Österr. Exlibris-Gesellsclm, xv, 1.) 
- Rudolf Geyer. (Österr. Exlibris-Gesellsch, XV, 1.) 
(Österr. Exlibris-Ge- 
(Österr. 
- Ungarische Lesezeichen. 
sellsch., XV, 1.) 
KARLINGER, H. Buchzeichen in alter Zeit. (Kunst 
und Handwerk, 1917, 3.) 
KUMLIEN, A. Neudeutsche Buchkunst. (In schwed. 
Sprache.) (Svenska Slöjdßreningens Tidskrift, 
1917, 1.) 
MARTELL, P., s. Gr. IV. 
RBG. Das graphische Werk Ludwig Michaleks. (Österr. 
Exlibris-Gesellsch, XV, 1.) 
Über Bernhard Riedels Linoleumschnitte. (Österr. 
Exlibris-Gesellsch, XV, 1.) 
SCHQCK, Jos. Exlibris des Stiftes Michaelbeuern. 
(Österr. Exlibris-Gesellsclm, xv, 1.) 
srücxrzcnsnc, E. A. Vermeintliche Exlibris.(Öste1r. 
Exlibris-Gesellsch , XV, I.) 
WEINMAYER, K. Käthe Kollwitz. (Die Kunst für 
Alle, XXXII, 19-20.) 
wöxnncn, u. v., s. Gr. m. 
VI. GLAS. KERAMIK sie 
BRADEL, J. Chinesisches Porzellan. (Österreichs 
lllustr. Zeitung, Heft 50, Kunst-Revue.) 
PAZAUREK, G. E. Glasschnitt im Hochrelief. (Kunst- 
gewerbebL, Juli.) 
R. B. Zarte Dosen, zarte Teller. (Deutsche Kunst und 
Dekoration, Aug.) 
SCHÄFER, E. Von alten und neuen Vasen. (Innen- 
Dekoration, Juli-Aug.) 
VIII. EISENARB. WAFFEN. 
UHREN. BRONZEN ETC. so- 
GOLDSCHMIDT, F., s. Gr. n. 
KÜSTER, (3., s. G1. n. 
STIERLING, 1-1., s. Gr. 11. 
IX. EMAIL. GOLDSCHMIEDE- 
KUNST w. 
GOLDSCHMIDT, F., s. Gr. II. . 
KAUFMANN, F. Die Memoirenplatte der Familie von 
Eynatten in der Nikolaus-Kapelle des Aachener 
Münsters. (Die christl. Kunst, April.) 
XI. AUSSTELLUNGEN. TOPO- 
GRAPHIE. MUSEOGRAPHIE so 
HORN, P. Luxusmappen und andere Plagen in Kupfer- 
stichkabinetten. (Museumskunde, XIII, rva.) 
ORBAAN, J. A. F. Deutsche Kunststädte und deutsche 
Kunstsammlungen urn 1600. (Museumslrunde, 
XIII, 1-2.) 
RATHGEN, F. Über die Auffrischung verschmutzter 
Gipsahgiisse. (Museumskunde, XIII, rwz.) 
BASEL 
E. F. Ausstellung des deutschen Werkbundes in 
Basel. (Deutsche Kunst und Dekoration, Juli.) 
DRESDEN 
HAENEL, E. Zur ältesten Geschichte der Dresdner 
Riistltamrner. (Zeitschr. filr hist. Watfenlrunde, 
VII, 10-1 1.) 
EMMERICH 
GOEBEL, F. Das Emmericher „I-Ieimatmuseum". 
(Museumskunde, XIII, riz.) 
HAMBURG 
WEIMAR, W. Die Aufstellung der Sammlung 
von Diapositiven im Hamburger Museum filr 
Kunst und Gewerbe. (Museumslrunde, XIII, 1 -2.) 
LEIPZIG 
SCHULZE, F. Das stadtgeschichtliche Museum 
zu Leipzig. (Museumskunde, XIII, 1-2.) 
SOFIA 
KAZAROW, G.  Das Archäol. Nationalmuseum 
in Sulia. (Museumskunde, XIII, 1-2.) 
WIEN 
KURTI-I, B. Die Buchkunstausstellung der k. k. Hof- 
bibliothek. (Österr. Exlibris-Gesellsch, XV, 1.) 
Alle fiir „Kunst und Kunsthandwerk" bestimmten Sendungen sind an die Redaktion dieser Monatsschrift, 
Wien, L, Stuhenring 5, zu richten. - Fiir die Redaktion verantwortlich: Franz Ritter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.