MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXI (1918 / Heft 1 und 2)

Die Breslauer historische Ausstellung igxg. Raum n: Preußisches Heereswesen 
Dr. Hintze, den Direktoren des Stadtarchivs und der Stadtbibliothek 
Dr. Wendt und Dr. Hippe, dem Direktorialassistenten am schlesischen 
Museum der bildenden Künste Dr. Lindner und Dr. Sörrensen, Hilfsarbeiter 
am Kaiser-Friedrich-Museum in Berlin, allgemeine Anerkennung und Dank 
gebracht, der auch nach Erscheinen dieses Werkes wiederholt werden muß. 
Sie fanden von österreichischer Seite bereitwillige tatkräftige Unterstützung 
durch den Direktor des k. u. k. I-Ieeresmuseums Artillerieoberingenieur 
Dr. john und Kustos Regierungsrat Dr. List, ersten Autoritäten auf ihrem 
Fachgebiete. Direktor Masner, die Seele des Unternehmens, ein Österreicher, 
der durch zwölf jahre unserem Institut zugehörte, hat bei verschiedenen 
kulturgeschichtlichen Ausstellungen des darin vorbildlich gewesenen Öster- 
reichischen Museums, so vor allem auch bei der Wiener Kongreß-Aus- 
stellung mitgewirkt und Gelegenheit gehabt, die österreichische Ausstellungs- 
technik bei dem großzügigen Breslauer Unternehmen in bis dahin uner- 
reichtem und nicht leicht wieder erreichbarem Maßstabe und Umfange aufs 
glänzendste zu verwerten. Das Werk bietet freilich nur ein schwaches
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.