MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXI (1918 / Heft 8, 9 und 10)

277 
geschichte des Künstlers enthält, unter anderm die Nachricht, daß der 
genannte Giacomo Quarenghi, der seit langem in Rußland ansässig war, 
sich auf der Rückreise von seinem letzten Besuch Italiens in Wien auf- 
hielt und hier von der Erzherzogin Beatrice aufgefordert wurde, den 
Speisesaal ihres damals im Umbau begriffenen Palastes zu entwerfen? 
Giulio Quarenghi bietet in 
dem Werke auch zwei Stiche, 
die den Grundriß mit der Decke 
und den Längsschnitt des Saales 
darstellen (siehe Abb. 5 und 6); 
im Texte dazu heißt es Prospect 
des Speisesaals Ihrer kgl. Hoheit 
der Erzherzogin von Österreich 
Maria Beatrice von Este, aus- 
geführt iri Wien." Bei Adern 
Längsschnitte wird allerdings 
nur gesagt: Project des Speise- 
saales usw.""" 
Jedenfalls kann kein Zwei- 
fel bestehen, daß es sich hier 
wirklich um den Hauptsaal des 
Modena-Palastes in der Herren- 
gasse handelt: denn dieser Saal 
ist heute noch vorhanden, aller- 
dings nicht ganz so, wie er in den 
Stichen erscheint. Es stimmt 
1 
I 
Y 
u 
114. 
z? 
I, 
"es. 
namen des Stechers). Wir dürfen daraus viel- 
leicht schließen, daß der Hauptteil der Stiche 
in Rußland unter den Augen Quarenghis an- 
gefertigt worden ist, während bei den andern 
Blättern die Unterschriften nachgetragen 
worden sind (Tafel 28, 4x bis 44). 
Einige (nicht unterschriebene) Blätter 
mögen auch von anderer Hand herrühren. 
Das letzte Blatt, eine Radierung, ist laut Text 
(Seite 46) von Giacomo Quarenghi selbst an- 
gefertigt worden, worüber noch zu sprechen 
sein wird. 
t „gli mmmise di presentarle un pro- 
getto per la sula a mangiare del suo nuzwo 
palazzo nella cupitale deIPAustria, ehe si an- 
dava in alloru ristaurando", a. a. 0., Seite a3. 
"n Prospettn della sula u mangiare 
di S. A. R. Vareiduchessa d'Austria Maria 
Beatrice d'Este eseguila in Viennu, a. a. 0., 
Seite 23. 
4'" Projet de la Salle a mutiger de son 
Aliesse Royale lüdrchiduchesse Marie Beatrice 
de Modelle ä Vienne. Abb. 3. Ansicht des Modena-Palais 
1- Mit gütiger Bewilligung Seiner Ex- (nach einer photographischen Aufnahme von W. Stauda in 
zellenz des Grafen Lanckorcnski. ' Wien) 1'
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.