MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXI (1918 / Heft 8, 9 und 10)

347 
sind lebendige Wirkungen von ihr ausgegangen, hat sie manches Beispiel- 
gebende geleistet und auch im Ausland das Ansehen unseres Staates stützen 
geholfen. Ist das nicht ein Beweis für den unverwüstlichen Schatz von 
Begabung, der gerade in unserem Volke ruht? In dieser hohen Begabung 
ist ein Pfeiler für den Bau der Zukunft gegeben, wie er stolzer und verläß- 
licher wohl kaum gefunden werden kann. 
ANHANG I. 
LEITUNG DER KUNSTGEWERBESCI-IULE ZU WIEN. 
WECHSELNDES DIREKTORAT: 
1868-1871: Storck, 1871-1873: Laufberger, 1873-1879: Storck, 1879, II. Semester bis 
1881: Laufberger, 1881-1883: Sturm, 1882-1883: Rieser, 1883-1885: Sturm, 1885 bis 
1887: Rieser, 1886-1887: Sturm, 1887-1889: Storck, 1888-1889: Sturm. 
STÄNDIGES DIREKTORAT: 
x889-18g9: Storck, 1899-1905: Myrbach, x9o3-xgo9: Beyer, seit 1909: Roller, „bis 
auf weiteres mit der Leitung der Schule betraut". 
ANHANG II. 
GEGENWÄRTIGE LEHRKRÄFTE UND GLIEDERUNG DER KUNSTGEWERBE- 
SCHULE ZU WIEN: 
Allgemeine Abteilung: 
Allgemeine Formenlehre: Prof. Witzmann . . . . . . '. . . 20 Wochenstunden 
Zeichnen und plastisches Arbeiten nach der Natur: Prof. Böhm . zo „ 
Zeichnen und plastisches Arbeiten nach dem Akt: Prof. von Kenner 20 „ 
Fachklassen 
für Architektur: Prof. Hoffmann, Prof. Tessenow, Prof. Dr. Strnad 30 „ 
für Malerei: Prof. Löffler (die andere Malschule ist derzeit un- 
besetzt).......................3o „ 
für Plastik: Prof. Breitner, Prof. Strasser, Prof. Barwig, Prof. 
Hanak........................3o „ 
Werkstätten 
für Metallplastik (derzeit unbesetzt) . . . . . . . . . . . . 3c „ 
für Keramik: Prof. Powolny . . . . . . . . . . . . . . . . 3a „ 
für Emailarbeiten: Prof. Adele von Stark . . . . . . . . . . 3c „ 
für Textilarbeiten: Prof. Rosa Rothansl . . . . . . . . . . . 30 „ 
für Mode und Modezeichnen: Prof. Wimmer . . . . . . . . 3o „ 
Chemisches Laboratorium und chemisch-technische Versuchsanstalt: Prof. Dr. Selch. 
Sonclerkurse: 
Omamentale Formenlehre: Prof. Öizek . , . . . . . . . . . 8 Wochenstunden 
Ornamentale Schrift, Heraldik: Prof. von Larisch . . . . . . 4 „ 
Allgemeines Aktzeichnen: Roller, Prof. Mallina . . . . . . . ro „ 
jugendkunst: Prof. Öizek . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 „ 
Vortrags- und Übungsfächer: 
Deutsch I: Dozent Merth . . . . . . . . . . . . . _ . . . 2 „ 
Deutsch II und IlI:Dozent Linke . . . . . . . . . . . .je 4 „
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.