MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXI (1918 / Heft 8, 9 und 10)

versumpft; der andere Teil weist ein Gebirge auf, das an Wildheit und 
Unwegsamkeit seinesgleichen sucht. Saumpfade ziehen sich meist an 
unheimlichen Abgründen dahin oder führen über schmale Felskanten 
und Bänder. 
Die Frau spielt im Leben des Albaners eine ganz untergeordnete Rolle, 
sowohl im öffentlichen wie im privaten Leben. Sie gilt als unverletzlich, dies 
ist aber nicht ein Zeichen der 
Achtung, sondern ein solches 
der Geringschätzung. Die Frau 
verfällt auch nie der Blutrache, 
weil es eineSchandewäre, sich mit 
einer Frau zu streiten. Die Frau 
wird nur im Haus verwendet, der 
Albaner benutzt sie aber auch als 
Lastträgerin, wenn ihm sein Trag- 
tier krank wird. Ideale Liebe ist 
dem Albaner ein fremder Begriff. 
Der Tod der Ehegattin geht dem 
Albaner wohl zu Herzen, aber er 
betrauert nicht die Lebens- 
gefährtin, sondern sozusagen die 
verläßliche dienstbare Hausfrau. 
Die Frau lernt ihren Mann erst 
bei der Hochzeit kennen, denn 
die Ehe wird von den Eltern ver- 
einbart. Die Eheleute gehören in' 
den meisten Fällen verschiedenen 
Stämmen an, da sich die Mit- 
glieder desselben Stammes als 
Sprößlinge eines Ahns für bluts- 
verwandt halten und jede Bluts- ;. 
verwandtschaft ein Ehehindernis 7- - - _ 1' 
darstellt. Ffühe Heirat und Leopold Forstner, Glockenturm aus Üsküb (Österr. Museum) 
schwere Arbeit lassen die Alba- 
nerin bald altern. In mohammedanischen l-Iäusern sind die Frauen mit 
den Kindern in eigenen Räumen untergebracht. Jeder Albaner muß 
heiraten, es gibt nur wenige Ausnahmen. Mädchen, die nicht heiraten, 
erklären dies feierlich in der Kirche und tragen dann Männerkleider 
und Waffen und stehen unter dem Schutz der Kirche, verwalten oft das 
Erbe der Eltern und entziehen sich auf 'diese Art einer ihnen nicht 
zusagenden Verlobung. Das Essen besteht aus Maisbrot, Schaikäse, 
Lammfieisch, meist gebraten, und Sauermilch; auch spielen rohe Gemüse, 
wie Salat, Gurken und Tomaten, eine ziemliche Rolle. Getränk gibt es 
eines, „Raki", das ist Schnaps. 
 
47
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.