MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXII (1919 / Heft 3, 4 und 5)

137 
Verwandtschaft mit unserem Altarmodell zeigt, sowohl in der Architektur 
als auch in den Figuren} ein abschließendes Urteil zu fällen aber ist nach 
dem vorhandenen Abbildungsmaterial nicht möglich. Das Modell soll der 
Abb. 33. Entwurf für ein Denkmal der Kaiserin Katharina Il. von Rußland, Wien, x78o bis 1790 
(Österr. Museum) 
Tradition in der Familie Wilfert nach für die Dominikanerkirche in Eger 
gefertigt worden sein. Der Barockaltar mit einer Figur des heiligen Wenzel, 
der in der Kirche aufgestellt war, ist seit Jahrzehnten abgetragen und ein 
neuer Altar an seine Stelle gesetzt worden. Von dem alten ist nichts mehr 
vorhanden, auch keine Reste mehr zu finden, doch ist es sicher, daß er 
" „Topographie der historischen und Kunstdenkmale im Königreiche Böhmen", XV, 1903, Seite xgz. 
18
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.