MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXII (1919 / Heft 11 und 12)

PICA. V.Ayo,ung Italian Engraver. Benvenuto Disertori. 
(The Studio, 0m.) 
REDSLOB, G. Walter Klemm als Meister des Holz- 
schnittes. (Die Graph. Künste, XLII. 2 3.) 
SCHMIDT, P. F. Georg Wilhelm Kolbe. (Der Cicerone, 
XI. 1 2. 
SCHRAMM), A. Buchdrucker- und Buchhändler-Signete. 
(Das Plakat, Nov.) 
SEABY. A. W. Colour-printing from Wood Blocks. 
(The Studio. Sept.) 
SINGER, H. W. Einige Glossen zur neueren Künstler- 
Illustrationskunst. (Der Kunstwanderer, a. Dezem- 
herheft.) 
STETTNER, Th. Das Münchner Künstlerfest von 184a 
(Eugen Neureuther und Gottfried Keller). (Zeitschr. 
für Bücherfreunde, N. F.. XI, B.) 
TIETZE-CONRAT, E. Illustrierte Bücher von heute. 
(Die bildenden Künste. II, 9.) 
UEBE, R. Die Silhouette in der Reklamekunst. (Das 
Plakat, Nov.) 
The Wood Engravings of Maurice de Lambert. (The 
Studio. Okt.) - 
VI. GLAS. KERAMIK, so 
BERRER, J. W. Johann Heinrich Eisenträger und 
seine Tätigkeit in der landgräflich Hessen-Kassel- 
schen Porzellanfabrik. (Der Cicerone, XI, 20.) 
HEWLETT, J. G. Some Eighteenth Century Glass. 
(The Connoisseut, Okt.) 
OSTERMANN, P. v. Über Porzellanbewertung. (Der 
Kunstwanderer. 1. Novemherheft.) 
POLACZEK. G. Nachträgliches zu Paul und Josef 
Hannbug. (Monatshefte für Kunstwiss, XII, 5 G.) 
RIESEBIETER. 0. Aus deutschen Fayencefabriken. 
(Der Cicerone, XI, 1a, 13.) 
SCHAEFER. K. Stockelsdorier Fayencen. (Der Cice- 
rone, XI. 1 a.) 
SEDEYN, G. Jean Dunand. (Art et Decoration, Sept.- 
Okt.) 
WAHL, H. Aus Goethes Majolikensammlung. (lllustr. 
Zeitung. 11. Dez.) 
VII. ARBEITEN AUS HOLZ. 
MQBILIENE-ß - 
FRANK, J. Die Einrichtung des Wohnzimmers. (Innen- 
Dekoration. Dez.) 
LANG. H. Schlafzimmer und Bett. (Innen-Dekoration, 
Dez. 
LASAN.)J. Au Bureau d'Andre' Frechel. (Art et Deco- 
ration. SepL-Okt.) 
PASCHKIS. G. Zeitgeschichte des Rahmens. (Der 
Kunstwanderer, z. Dezemberheft.) 
SCHMITZ, H. Deutsche Lackmalereien der Bieder- 
meierzeit. (Der Kunstwanderer. 1. Dezemberheft.) 
TRIER.  Möbelnot und Möbefpreise. (Innen-Dekora- 
tion. Dez.) 
VIII. EISENARB. WAFFEN. 
UHREN. BRONZEN ETC.  
PAZAUREK, B. E. Altes Zinn. (Der Kunstwanderer. 
t. Dezemberheft.) 
SCHERER, Chr. Niederländische und deutsche Klein- 
bronzen im Herzoglichen Museum zu Braunschweig. 
(Der Cicerone, XI. 516.) 
STOEHR, A. Zur Geschichte der Klein- und Großuhr- 
macher im Filrstbisturn Würzburg. (Monatshefte 
für Kunstwiss. XH, 8b.) 
TAPLEY-SOPER. HZ Wrought-iron Regalia Racks of 
the City of Exeter. (The Connoisseur, Nov.) 
IX. EMAIL. GOLDSCHMIEDE- 
KUNST so 
GOLDSCHMIDT, A. Ein mittelalterliches Reliquiar des 
Stockholmer Museums. (Jahrh. der Preuß. Kunst- 
sammL, XL, 1.) 
JONES, E. A. Old, Plate in the Imperial Museum, Vienna. 
II. (The Connoisseur, Nov.) 
SAUERLANDT. M. Ein Schmuckfund aus Weißenfels 
vom Anfang des 14. Jahrhunderts, (Der Cicerone, 
XI. 1 6.) 
XI. AUSSTELLUNGEN. TOPO- 
GRAPI-IIE. MUSEOGRAPI-IIE so 
TIETZE, H. Eine Museurnskommission Glr Österreich. 
(Kunstchrom, 28. Nov.) 
WECKBECKER, Wilh. Umgestaltung der Museen im 
Sinne der neuen Zeit. (Österr. Rundschau, 1. u. 
15. Nov.) 
BERLIN. 
GLASER, Curt. Der Berliner Museumsneuhau in 
Dahlem. (Kunstchronik, 191g. 5.) 
DANZIG. 
SECKER, H. F. Neuerwerbungen des Kunst- 
gewerbemuseums in Danzig im Jahre 1918. (Der 
Cicerone, XI. 17.) 
DÜSSELDORF. 
FRIES. F. Die Neuordnung in der Düsseldorfer 
Kunsthalle. (Kunstchronik. 191g, 5.) 
KÖLN. 
LÜTHGEN. E. Die Sammlung Leo Kirch in Köln. 
(Der Cicerone, X, 13 16.) 
LEIPZIG. 
W. Fr. S. Die „Deutsche Bücherei" in Leipzig. 
(Innen-Dekoration, Nov.) 
LONDON. 
The Royal Academy Exhibition, 1919. (The Studio. 
Juni.) 
NÜRNBERG. 
OLDENBOURG. R. Das Germanische Museum. 
(Kunstchronik, 14. Nov.) 
RAVENSBURG. 
BAUM, Jul. Die Bildwerke der Sammlung Schnell 
in Ravensburg. (Der Cicerone. XI, 1x.) 
WIEN. 
GLÜCK, a. Erwerbungen der Wiener Gemälde- 
galerie seit Kriegsbeginn. (Der Kunstwanderer, 
1. Novemberheit.) 
Alle für "Kunst und Kunsthandwer " bestimmten Sendungen sind an die Redaktion dieser Monatsschrift. 
Wien. I.. Stuhenring 5. zu richten. - Für die Redaktion verantwortlich: Franz Ritter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.