MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIII (1920 / Heft 4, 5 und 6)

 
Schreibtisch, Schule Karl Schmidt (Österreichisches Museum) 
Aufgabe seiner 
Ausdehnungs- 
fähigkeit mit Bei- 
behaltungderGe- 
fälligkeit im zu- 
sammengescho- 
benen Zustand 
entspringt. Die 
bescheidenen 
Räume zwingen 
zu besonderen 
Auskunfts- 
mitteln. Es treten 
die Servanten 
(Aufwärter, 
stumme Diener), 
die Etageren, 
Teetische auf, 
die Raum für 
Glas und Por- 
zellan, für Zier- 
stücke, aber auch 
für kleine Ge- 
richte bieten. Das Wohnzimmer braucht außer dem behaglichen oder 
zierlichen Sofatisch auch noch die mannigfaltigen Ziertischchen des 
weiblichen Bedarfes. Der Nähtisch gibt der Phantasie besonders viel Anlaß 
 
Schlafzimmermöbel, Schule Karl Schmidt (Österreichisches Museum)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.