MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIV (1921 / Heft 5 und 6)

IOO 
Holzschnitte: Dürer, Cranach, Burgkmair, Schäuffelein, jost Amman, de Bry 
und so weiter; 187, 190: Waffen. In den Kästen der Abteilung 191-205 die 
Büchersammlung, zusammengestellt unter dem Gesichtspunkte, vor allem 
die Entwicklung der Buchdruckerei von ihren ersten Anfängen bis zum 
Anfang des XIX. Jahrhunderts darzustellen, darunter Augsburger, Ulmer, 
Straßburger, Mainzer, Nürnberger, Baseler, Leydener und venezianische 
Inkunabeln, im ganzen 100 Stück, ferner 420 Bände Geschichte und Ver- 
wandtes, 120 Rechtshandbücher, 
225 vermischte Schriften (Theo- 
logie, Satyre und so weiter), 
175 Bände Medizin und Natur- 
wissenschaft, 120 Bände Archi- 
tektur, Mechanik, Geometrie, 
180 hauptsächlich typographisch 
wichtige Werke, go Bände grie- 
chische und lateinische Klassiker, 
150 Werke in französischer, ita- 
lienischer,spanischer, ungarischer, 
holländischer, irländischer, estni- 
scher, hebräischerSprache; 206,7 : 
kleine Ölgemälde und Aquarelle 
von Canaletto, Meytens, Kupetz- 
ky, Feistenberger und anderen; 
208,9, 214: Münzensammlung 
(an 3000 Stück); 210: Wappen- 
scheiben und andere; 211-213: 
Buchdruckerstöcke etc. ; 215, 216: 
Uhrmacherwerkzeuge, Schwefel- 
abgüsse von Kameen; 217: Modell 
der Dresdener Hofkirche mit den 
Originalskizzen der Decken- und 
Altarbilder von R. Mengs; 218: 
Modell des Mailänder Doms; 
219 20: Vermischtes; 221-229: 
Abb. Altärchen von Matthäus Wallbaum Kurißsa und Fortsetzung der 
Münzsammlung (40 römische und 
300 neuere). Die sogenannte untere Abteilung der Sammlung enthielt in 
3 Kabinetten außer Ölgemälden an den Wänden die graphische Sammlung 
(mehr als 20.000 Blätter): darin sollen sich unter anderem befunden haben: 
nahezu das ganze H0lzschnitt- und Kupferstichwerk Dürers, zahlreiche Blätter 
von Burgkmair, Cranach, Altd0rfer,V. Solis, Schäuffelein, Amman, Rembrandt 
und so weiter; es waren 16 große Portefeuilles und zahlreiche Klebebände vor- 
handen, auch die I-Iandzeichnungsammlung enthielt mehrere hundert Blätter. 
3 Scheiger nennt alle in der Sammlung vertretenen Meister.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.