MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIV (1921 / Heft 5 und 6)

wertvollen Symptom; wo die Draperic von einem freistehenden und selber 
im Raum bewegten Körper getragen wird, kann ihr Tiefenbau viel stärker 
sein, ist aber auch leichter. - Vielleicht ist in der räumlichen Fassung der 
Freifigur der Südosten vorausgegangen. Die Heimatszuständigkeit der 
Krumauer Madonna hat Ernst zwingend auf Südböhmen festgelegt. Auch in 
Salzburg sind Figuren von großer Raumkraft entstanden. Auch die Anbetungs- 
gruppe über derNordvorhalle (am unausgebauten 
Turm) des Wiener Doms leistet darin etwas? 
Im zusammenfassenden Rückblick seines 
Buches schrieb Pinder von dieser Zeit: „Ein 
warmes und üppiges Gefühl für Bewegung quillt 
hervor. Seine Kräfte erschließen sich notwendig 
die scheinbar grenzenlose Kunst der Malerei 
selbst, und auch das plastische Schaffen empfängt 
damit von dorther seinen stärksten Zufluß." Für 
den Bau der einzelnen Figur trifft das so all- 
gemein sicher nicht zu. Wann kommen in der - 
Malerei stark raumhaltige Figuren, solche wie all 
die jetzt angeführten? Vor der Skulptur nicht." - - 
In der Malerei gibt es auch schwerlich Ge- 
wandungen von einer solchen Gestaltungsfreiheit 
wie bei den Wehingerfiguren, Gewandungen 
von einer solchen wirklich schöpferischen Er- 
Endung. Das ist gewiß nur eine Vermutung, 
solange nicht alles Erreichbare durchgesehen 
ist; die bekannteren Denkmäler haben jedenfalls 
nichts; mit einer Ausnahme. 
Alles ist mit den Mänteln gemacht. Die 
Mäntel sind sehr lang - sie würden weit über 
den Sockel hinunterhängen _ nun sind sie 
hochgenommen und die eine Fallseite ist vorn 
herumgezogen. 
f Im Salzhurger städtischen Museum eine weibliche Heilige 
in starkem Kontrapost (abgebildet von vom, Österreichische Kunst- 
topographie, Band XVI. Seite 244, dazu unsere beiden Seitansichten; 
Sandstein; auch die Holzmadonna auf Tafel XV der Kunsttopographie Statue Eins 
wäre zu nennen). Über die Geschichte der Sandsteinfigur ist - nach 
einer freundlichen Mitteilung der Museumsvexwaltung 4 nichts weiter bekannt. Die ausgezeichneten Neu- 
aufnahmen verdanke ich der Freundschaft mit Felix Horb. - Die Nebeneinanderstellung der gleichen Ansichten 
dieser Figur und unserer Figur Zwei soll lediglich die verwandte Raumanlage zeigen (die Salzburger Figur ist 
aber von einem etwas höhern Standpunkt aufgenommen, das ist heim Vergleich zu berücksichtigen). -- Eine 
Salzburger Figur im Kaiser Friedrich-Museum ist auch so, wenn ich mich recht erinnere (publiziert ist sie noch 
nicht). Es ist ein sehr großes Versäumnis, daß über die Salzburger Plastik um x4oo noch nichts gearbeitet ist. 4 
Die vier Epiphaniefiguren unterm Stephansnordturm sind jetzt durch Kopien ersetzt. Die Originale stehen in der 
Dombauhütte, in einem Verschlag am Zaun nach dem bischöflichen Palais zu. 
H Ernst setzt überzeugend denjohannes des Hasenhurgischen Meßhuchs später als die Krumauer Madonna 
und sagt sicher mit Recht, daß er „unter dem Eindruck einer monumentalen Plastik entstanden zu sein scheint". 
Mit der Bildgestaltung im Relief mag es etwas anderes sein.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.