MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIV (1921 / Heft 5 und 6)

daneben eine breitere Kannelüre. Eine vergleichbare 
schlitzartige, wie hineingerissene Furche, aber in 
anderer Umgebung als die Krumauerin, hat der Veit 
vom Altstädter Brückenturm in Prag, schwächer die 
beiden anderen Heiligenfk Stark mit Furchen ge- 
arbeitet ist auch bei der Anbetungsgruppe derWiener 
Domnordvorhalle. -- Über ihrem rechten Fuß hat 
die Wehingeriigur ein verwandtes Motiv; breiter, als 
tiefe Unterarbeitung und im Profil schlingenförmig, 
es sieht aus wie in Ton gegraben. Das sind merk- 
würdige Formen. Sehr Verwandtes haben die Frauen 
am Maßwerkaufbau der Kaminwand des ]ustiz-, 
ehemaligen Herzogspalastes in Poitiersf": Die Auf- 
fallordnung ist da anders als bei unseren Statuen, 
reicher und doch we- 
niger differenziert; 
das Ausschleifen mit 
Tüten- und Schaufel- 
falten haben unsere 
Figuren nicht.""'"k Das 
Furchen- und Schlitz- 
motiv steht also bei 
den Kaminiiguren in 
anderer Umgebung, 
aber an und für sich, 
als plastisches Mittel, 
ist es sehr stark. Die sogenannte Jeanne de 
Bourbon (Isabeau de Baviere nach Magne) 
zeigt in der Ansicht von Tafel 24 des Tro- 
caderowerkes im eigentlichen Aufstoß einen 
etwas schrägen Schlitz und daneben eine steil 
hochgehende, scharf eingerissene Furche; die 
Jeanne d'Armagnac (nach Magne Jeanne de 
Boulogne) in der Ansicht von Trocadero 23 
über ihrem rechten Fuß eine ähnliche Form 
 
Salzburg, Städtisches Museum 
i" Stix, ror, x02. 
N Diese prachtvollen Figuren. sicher die glänzendste 
Leistung der französischen oder französisch-burgundischen 
Plastik vor Sluter 7 angesetzt werden sie um 139a -- und dem 
Königspaar vorn Cölestinerportal in Paris ganz gleichwertig, sind 
in Abbildungen leicht erreichbar; am besten sind die Ansichten 
irn Trocaderowerk (Marcousche Ausgabe, nicht zu verwechseln mit 
der anonymen). zu vergleichen auchVitry-Briere, auch L. Magne, 
Le palais de jusriee de Poitiers, Paris 1904. dort ist die archi- 
tektonische Aufstellung naeh Riß und Lichtbild gegeben. 
d" DerWenzel und der Adalbert vom Prager Brückenturm 
Statue Zwc, (Stix. 99. 102), die haben das.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.