MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIV (1921 / Heft 5 und 6)

132 
GÖBEL, H. Heinrich von der Hohenmuel, Hugo vom 
Thale und Seger Bombeck, Wirker im Dienste 
Friedrichs des Großmiitigen. (Monatshefte für 
Kunstwiss, XIV, Bd. I.) 
V.__SCHRIFT. DRUCK. GRAPH. 
KUNSTEN- 
BRAUNGART, R. Neuere künstlerische Besuchs- 
kanen. (Dekorative Kunst, Nov.) 
WESTI-IEIM, P. Zur Psychologie des Holzschneiders. 
(Die Neue Rundschau, Sept.) 
VI. GLAS. KERAMIK so 
BODE, W. v., s. G1. II. 
LENZ, G. Berliner Vasen. (Reclams Universum, 48.) 
SIMON, K., s. Gr. lI. 
ZIMMERMANN, E., s. Gr. II. 
VII. ARBEITEN AUS I-IOLZ. 
MOBILIENtß 
WOLF, G. I. Die Deutschen Werkstätten in München. 
(Dekorative Kunst, Okt.) 
VIII. EISENARB. WAFFEN. 
UHREN. BRONZEN ETC. io 
BODE, W. v., s. Gr. II. 
BRINCKMANN, A. E. Deutsche Kleinbronzen um 1600. 
(jahrb. der Preuß. KunstsammL. XLII, 4.) 
cnouzor, 1-1. a Ed. Gsus. u Decor de la Montre, 
du XVIP au XIXI Siecle a PExposition du Musee 
Galliera. (Gaz. des Beaux-Arts, Aug-Sept.) 
IX. EMAIL. GOLDSCHMIEDE- 
KUNST so 
BÜRGER. W. Goldschmiede-Arbeiten von Marga 
jess-Lilnshurg. (Dekorative Kunst, Mai.) 
HAENEL, E. Dresdner Werke der Goldschmiedekunst. 
(Dekorative Kunst, Juni.) 
JONES, A. Paul de Latnerie, goldsmith. 
Burlington Magazine, Juni.) 
KRONER, F. Emil Lettre als Silberschmied. (Dekorative 
Kunst, Nov.) 
ROSENBERG. M. Die drei sogenannten Jamuitzer- 
becher. (Der Kunstwanderer, 2. Maiheft.) 
- Zellenschmelz. I. Entstehung. II. Technik. (Ge- 
schichte der Goldschmiedekunst auf technischer 
Grundlage.) Frankfurt a. M., jos. Baer ä Co. 1911. 
Fol. 80 S. m. gg Abbild. 
WITTE, F. Die Reste eines Tragaltares vom Meister 
Rogerus aus dem Anfange des XII. Jahrh. 
(Zeitschr. für christl. Kunst, XXXII, 10-11.) 
(The 
X. HERALDIK. SPI-IRAGISTIK. 
NUMISMAT. GEMMENKUNDE. 
BABELON, j. Le Medaillen du chancelier Rene de 
Birague par Germain Pilon. ä la Bibliotheque 
Nationale. (Gaz. des Beaux-Arts, März-April.) 
XI. AUSSTELLUNGEN. TOPO- 
GRAPHIE. MUSEOGRAPHIE av- 
DONATH, A. Psychologie es Kunstsammelns. (Bibl. 
für Kunst- und Antiquitätensammler, g) 3. verm. 
Aufl. Mit G5 Abb. im Text. 214 S. Berlin, R. C. 
Schmidt ä Co. M. 12.60. 
BERLIN. 
MEYER, H. Die Graphik auf der Leipziger Frilh- 
jahrsmesse 19:0. (Das Plakat, XI, 4.) 
- SCI-IEFFLER, K. Das Schloßmuseurn. (Kunst und 
Künstler, Nov.) 
DRESDEN. 
KRAMER, O. Der Bau der modernen Gemälde- 
galerie in Dresden. (Mitteil. aus den Sächs. Kunst- 
sammL, VII.) 
- ZIMMERMANN, E. Die alten Bestände von 
japanischem Porzellan in der Dresdner Porzellan- 
sammlung. (Mitteil. aus den Siichs. KunstsammL, 
VII.) 
FRANKFURT A. M. 
EBERHARDT, H. Messe-Stände auf der Frank- 
furter Messe. (Innen-Dekoration, Aug.) 
KÖLN. 
FRANK, jos. Über die Aufstellung des „Museums 
für ostasiatische Kunst" in Köln. (Der Architekt. 
II, 11.) 
MÜNCHEN. 
BERLINER, R. Das Münchner Kunstgewerhe- 
museum. (Mitteil. für Kunst und Kunstgewerbe, 
192a, 5.) 
_ SEGMILLER, L. Das Münchner Kunstgewerbe- 
museum. (Mitteil. für Kunst und Kunstgewerbe, 
1920, 3.) 
OSNABRÜCK. 
SELING, K. Die Eröffnung des Osnahriicker 
Diözesanmuseums. (Zeitschr. für christl. Kunst, 
XXXII, 10-11.) 
PARIS. 
JAMOT, P. The Acquisitions of the Louvre 
during the War, rgrq-rgxg. (The Burlington 
Magazine, Juni.) 
- SEDEYN. E. 8: j. L. VANDOYER. Le Salon 
d' Automne. (Art e: Decoration, Dez.) 
WIEN. 
ANKWICZ, H. Die Gobelinausstellung im 
Belvedere. (Wiener Zeitg. 2B. Mai.) 
- EISLER, M. Im Österreichischen Museum. 
(Dekorative Kunst, April.) 
GLÜCK, G. Die Ausstellung der Wiener Gohelin- 
sammlung. (Der Kunstwanderer. 1910, x. Juniheh.) 
HEFEL, E. Die Estensischen Sammlungen des 
Hauses Österreich-Este. 8". 4x S. m. Abb. u. 1 Taf. 
Wien. Amalthea-Verl. M. 4.50. 
TIETZE. H. Die Wiener Gobelins-Ausstellung. 
(Kunstchron. 1920, 35.) 
Alle für „Kunst und Kunsthandwerk" bestimmten Sendungen sind an die Redaktion dieser Monatsschrift, 
Wien, I., Stuhenring 5. zu richten. - Für die Redaktion verantwortlich: Franz Ritter.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.