MAK

Volltext: Monatszeitschrift XXIV (1921 / Heft 11 und 12)

 
ävällffillllifällifg 
Josef HoHmann, Bucheinband zu Franz Grillparzers ,.Der arme Spielmann" (hergestellt in der Staatsdruckerei) 
Maroquinband von 1757, ein deutscher Einband rnit Stanzenpressung, 
XVIII. Jahrhundert zweite Hälfte, ferner ein wohl böhmischer Reisespiegel in 
Lederhülle, XVIII. Jahrhundert, erste Hälfte. Der im Museum befindlichen 
 
"Das Feuer", Originalkeramik 
von R. Schaschl {Wiener Werkstätte) 
kleinen Sammlung von Elfenbeinminiaturen 
sind drei von Johann Nepomuk Friedrich 
(geb. 1817) als Legat der Tochter des Künstlers 
zugewachsen. 
Auch die Möbelsammlung konnte durch 
eine Anzahl sehr guter Stücke bereichert 
werden. Voran steht ein Augsburger Kabinetts- 
schrank, XVILJahrhundert, doppeltürig, außen 
mit reichen ornamentalen Intarsien in ver- 
schiedenfarbigen Hölzern, an den Innenseiten 
der Türen und auf den I7 Laden Architekturen 
und Hasen jagende Hunde in Intarsia aus 
bunten Hölzern (Vermächtnis des Ministerial- 
rates Eisenlohr); doppeltüriger Schrank, Nuß- 
holz, mit mächtigem Gesimse von drei auf 
geschnitzten Konsolen ruhenden gewundenen 
Säulen mit Blattkapitälen getragen, auf den 
Türen vier erhabene intarsierte Felder, die 
beiden oberen mit Gesimse auf geschnitzten 
geflügelten Engelsköpfen ruhend, Krallenfüße, 
auf dem Kasten ein geschnitzter Aufsatz mit 
Blattornamenten und Weintrauben, in der 
Mitte Vase rnit Trauben, an den Ecken Vasen 
mit Blumen, Messingbeschläge; französischer 
Schrank, Nußholz, doppeltürig, mit reicher 
ornamentaler Reliefschnitzerei, Voluten, Ran- 
ken, Muschelwerk, der Grund teilweise mit
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.