MAK
stein bei Villach; orientalische Atlassc und Brocate mit Granatapfelxnuster; Goldhaubc aus 
dem Egererland ; Stickereien aus Kleinasien und ein Jurukenwebstuhl, Geschenk des Unter- 
richtsministeriums von der archäologischen Expedition" nach Kleinnsien; Seidenstolf mit 
Thicromamenren, italienisch, i4. Jahrh. 
11. Arbeiten aus Stein etc. 
Die liegende lebensgroße Marmorligur des Lorenzo Gabriello, Bischofs von her- 
gamo, aus dem Oratorium della Beata Vergine dclla Pace hinter der Scuola.di S. Marco 
in Venedig, von Lorenzo Bregno, Anfang des 16. Jahrh. 
I2. G-ypsabgüsse. 
Heratorso aus Ephesus, Original in der Akademie der bild. Künste in Wien; SatyrA 
statuelte, Athletenkopf und Fuß, Fuß des Praxiteleischen Hermes aus Olympia; Justiria 
und Vicroria, Holzliguren im Münster zu Bern. 
DIE BIBLIOTHEK. 
Der Büchervorrath wurde im abgelaufenen Jahre um 339 Werke bereichert, unter 
welchen folgende besonders hervorgehoben zu werden verdienen: Hefner-Alteneck, Orna- 
mente der Holzsculptur aus dem baierischen Nationalmuseum; Lessing, Holzschnitzereien 
des I5. und 16. Jahrh. aus dem KunstgewerbeaMuseum zu Berlin; Rhenius, eingelegte 
Holzornamente der Renaissance in Schlesien; Heiss, Medailleurs de la renaissance; Daly, 
Motifs divers de la serrurerie; Giraud, Les arts du metal; Wechters, Ornamente, Pokale, 
Vasen aus dem baierischen Nationalmuseum; Quentel, Musterbuch in der Ausgabe des 
Leipziger Museums; Pequegnot, Decorations de la renaissance; Grunow, Plastische Orna- 
mente; Wasmuth, Sammlung von Spitzenmustern aus dem 14.-16. Jahrh.; Stockbauer, 
Abbildungen von Mustereinbänden; Mau, Wandmalerei in Pompeji; Collinot-Beaumont, 
Ornamente des Orients; Breuner-Enkevoerth, Rom. kais. Mai. Kriegsvolker; das Schone 
gauer-Werk in der Reproduction von Amand-Durand; Wiener Monumentalbauten. Als 
eine Cimelie wurde erworben; Heures alusaige de Rorne, Paris 1509. 
Die Kunstblatter-Sammlung weist durch den henrigen Zuwachs von 103 Num- 
mern nunmehr die lnventarnummer 3887 auf. Die Erwerbungen vertheilen sich zumeist 
auf Goldschmiede-Ornamente, Costüme, Randverzierungen und Panneaux, und sind hier- 
unter besonders namhaft zu machen: 7 Randverzierungen von Brentel und Stapf, 15 Blätter 
Goldschmiede-Ornamente von Claas, Muntinck, Schmidt u. A. , Bry's Soldatenzug, VVeyefs 
Soldatenbüchlein; 3 Bl. von Bosse, darunter La benediction de la table; ein großes lnterieur 
von Cr. de Passe; 20 Bl. Hollarscher Costümfiguren, außerdem desselben Meisters Stiche 
nach P. v. Avont's Vier Elementen und 4 Bl. aus der Folge der Kinderspiele; schließlich 
3 reizende Panneaux von Boucher und Zierstücke mit mythologischen Scenen von Coypel, 
An. Carracci, Natoire und Carlo Maratta. 
Unter den der Bibliothek im Laufe des Jahres zugekommenen Geschenken muss 
an erster Stelle genannt werden: die Reproduction des -Fre dal- von Seite des Herrn Oberst- 
kammerers Grafen Folliot de Crenneville. Hieran schlie en sich: Von Sr. Durchl. Fürst 
Liechtenstein der reich illustrirte Katalog der Sammlung Firmin-Didot und eine Reihe von 
Studienhlattern und Photographien aus Italien; vom k. k. Handelsministerium ein Album 
russischer Stickereien; von Frau Jul. Kempen v. Fichtenstamm das Modelhuch der Rosa 
Hel. Fürst; von dem Kunstschlosser Herrn A. Milde eine Anzahl von Lichtdrucken nach 
in seinem Etablissement ausgeführten Arbeiten, als Fortsetzung früherer Schenkungen 
ähnlicher Art; von Herrn Prof. Dr. W. A. Neumann Sintzel's Leben und Thaten der 
Heiligen, in lt Banden. 
GESCHENKE. 
Von dem h. k. k. Ministerium für Cultus und Unterricht: Webstuhl und Stickereien 
aus Kleinasien. 
Von dem h. k. k. Handelsministerium: Album russischer Stickereien. 
Von Sr. Durchl. dem Fürsten Liechtenstein: Silberne Büchse, japanisch; 2 Arm- 
leuchter und eine Standuhr, englisch: Judith, Bronzestatuette; 2 Glasgemalde, 16. Jahrh.; 
persische Faiencekanne; Emailgemalde; englische Möbel, Photographien etc. 
Von Sr. Etc. Grafen Crenneville: Eiserne Thür, Freydal. 
Von der n. ö. Handels- und Gewerbekammer: Eine Collection spanischer Gewebe 
und Stickereien. 
Von den Herren: Feil in Paris: Collection künstlicher Edelsteine; V. Gillar: Thur- 
klopfer; Jos. Hnifmann in Paris: Bernsteinarmband; Prof. Hrachowina: Bucheinband; 
Dr. Jireczek in Sophia: 5 bulgarische Schmucksachen; Dr. llg: Krönung eines Gitter-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.