MAK
16. März Reg-Rath. Bucher: über Ferd. Lautberger; 23. März Prof. Petersen: über ur- 
chiologiscbe Expeditionen; e. und 9. November Custos Wickhoif: über Renaissance des 
Alterthurns in Italien; 16. November Hafruth v. Neumann-Spallart: über die Bedeutung 
von Triest für die österreichischen Industrien ; 23. November Hofrath von lnnma-Sternegg: 
vom National-Reichthum; 30. November Prof. Benndorf: über die österreichische archäo- 
logische Expedition nach Lykien; 7. December Assistent Auer: über die Entwickelung 
des Raumes in der Baukunst; 14. Dezember RCgvRMh Bucher: über die Klosterwerkstutt; 
21. Dezember Mim-Secr. Dr. Frh. v. Pidoll: über psychische Elemente in der Kunst; 
28. December Prof. D. Gurlitt: über griechische Malerei. 
Die Frequenz dieser Vorlesungen stellte sich folgendendermaßen dar: 
5. Januar Prof. Sigm. Exner. .. 256 Personen 
 
 
 
 
 
 
 
u. w Cusms Cbmelarz 277 v 
I3. - Prof. v. Fleischl. 2 I 
xg. n Begrknth Bauer 2 4 I 
2a. n Prof. v. Fleisch]. 82 - 
26. - - v. Lnlzow 283 - 
27. - - v. Fleischl. lzo - 
3. Februar n n . 72 w 
g. w n v. Lützow. 242 - 
xo. - - v. Fleischl. 33 - 
x7. n n n . 79 n 
23. n Director Wilde. . x72 - 
24. n Prof. v. Fleischl . . 64 w 
z. März Dr. Linke . . . . . .. x74. - 
3. n Prof. v. Fleisch! 4x '- 
9. n w W. Neumunn. x66 - 
xo. n n v. Fleischl .. . 63 - 
16. n Reg-Ruck Bucher 232 - 
17. n Prof. v. Fleischl. 33 - 
23. n n Petcrsen .. x56 - 
z. November Custos Wickholf. 292 - 
9. - n n . . . x54 - 
16. v Hofrath von Neumann-Spallart 265 - 
23. n n v. lnama-Sternegg . 244 - 
30. n Prof. Benndorf . . . . . . . .. . 306 - 
7. Decernber Assistent Auer . . . 2x8 w 
x4. - Reg-Ralh Bucher . I 
2x. - Mim-Secr. v. Pidoll n 
28. n Prof. Gurlitt . . . . . .. v 
VI. 
Die Kunstgawarboschula. 
Director der Kunstgewerbeschule war auch für das Jahr 1332 Professor Sturm. im 
Lehrcrpersonale traten keine Veränderungen ein, indem Docent J. von Wieser und 
Assistent Kacher für den Unterricht im technischen Zeichnen, und für das Actzeichnen 
Assistent Müller, welcher im Sommer 1882 den erkrankten Professor Rieser vertrat, auch 
für das Schuljahr I88z{33 bestellt wurden. 
Dagegen wurde die Erfüllung des langjährigen Wunsches, die Vorbereitungs- 
schule in einem einzigen eigenen Local unterbringen zu können und dadurch einerseits 
der gegenwärtigen Platznoth und Zersplitterung abgehulfen und anderseits dem Museum 
die Verfügung über sehr nnthwendige Räumlichkeiten wiedergegeben zu sehen, beträcht- 
lich näher gerückt durch die Genehmigung eines Staatsbaues auf dem Platze zwischen 
Sehwarzenberg, ScheIIing-, Fichte- und Hegelgasse. In diesem Gebäude wird der Vor- 
bereitungsschule ein ganzer Tract mit eigenen Zu! und Aufgängen eingeräumt sein.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.