MAK
ungarisches Mlnnerhemd aus MezO-Kövesd, Leinen, gestickt; ungarische Mannerhose, desgL; 
ungarische Weiberhaube, violetter Sammt mit Goldstickerei; böhmischer. Tuch, garw 
gestickt mit Palgetten, böhmische: Tuch mit Palgetten und Perlstickerei; Tuchlein aus 
Dllnnstolf, gestickt, türkisch; 5 deagL; Seidenbrocat, geblnmt, auf silberweißem Grunde; 
Seide, Gold- und Silberbrocat, geblümt auf grauem Seidenrips; Seidenstoff, Samrntblumen 
auf weißem Ripsgrund, 17. Jahrh.; gelber Damast mit broschirten Blumenguirlanden, 
18. Jahrh.; desgl. wie voriger, I8. .lahrh.; Beutel aus ruthern Atlas, mit Gold und Silber 
gestickten Blumen in Tulpenprofil, orientalisch; Bild mit Heiligen, in Seidenfüden auf 
Wachs; Kelchvelum, Goldbrocat; vier Stück Goldbrocat; spanische Decke, weißer Rips 
mit Seidenßachstickerei; spanische Reliefstickerei, Gold auf brauner Seide, auf GrnnA 
summt applicirt; z Stuck Spitzen, gekloppelt; n Stuck Spirzencoupons, von Klappe!- 
spitzen; 10 Stuck desgl. 
Neuere Arbeiten: Hemd, Leinen, mit Stickerei in buntem Garn und Palgenen 
auf Brust, Rücken und Aerrneln, rumänischer Haualleiß; Hemd aus Leinen mit Stickerei 
in buntem Garn auf Brust und RllCkGn, rumanischer Hauslleiß, aus der Bukowina; Gobelin- 
itnitation, Pax, von Eduard Lorenz; Gold- und Silberspitze. 
7. Porlmntter u. A. 
Aeltere A rbeite n: Facher mit Malereien, X8. .lahrh., das Gestell aus Perlmutter 
Gruppe, chinesisch, aus Speckstein. 
8. Bein, Knochen, Bernstein, Horn. 
Aeltere Arbeiten: Facher mit Malereien, 18. Jahrh., das Qestell aus Elfenlrein; 
loeal, Straußenei, Elfenbein; Tintenfass in Thurmforrn, Elfenbein; Muscatnussreiber, 
Pfenbein. 
Geschenke. 
Von Sr. Durchlaucht dem Fürsten Johann von u. zu Liechtenstein: Runde 
Dose, Gold und Email mit Malerei von Van Blaremberghe; längliche Dose, desgL; Cal- 
sette, bemalt, italienisch, I6. Jahrh.; Gobelinbehang, deutsch, 16. Jahrlm; lntarsiaplatte, 
Holz, rnit Kopf des heil. Paulus, italienisch, 16. Jahrh.; Relief, Grablegung, italienisch, 
16. Jahrh., Bronze. 
Von der Genossenschaft der Goldschmiede: Medaille auf Hof-Juwelier 
Jos. Mayer sen. anllsslieh dessen goiahr. Meisteriubillum, geprlgt von Scharlf. 
Von Herrn Dr. A. Figdor: Kamm aus Horn von t76z; Uhr, Metall. 
Von Frau Charlone Storck: Stuhl, schwarz polirt, Sitz gepolstert, rnit Vogelnest 
in Straminstickerei. 
Von Herrn J. Kalrnar: Badendcs Mädchen, Statuette, Bronze. 
Von Herrn Ochetz in Schluckenau: tt Spindelkloben, französisch; a; Spindel- 
kloben, englisch. 
Von Herrn K. Lacher in Graz (überwiesen durch das k. k. Ministerium für 
Cultua und Unterricht): a Sessellehnen, z Schrankfnllungen, Pilaster, Schnitzereifragrnent, 
llrnmtlich Modelle aus Thon von K. Lacher. 
Von Herrn Eduard Huebmer, Realitatenbesitzer in Pitten: Beutelehen mit 
Knbtchen und Silberatickerei, Textil; Beutelchen, gewirkt, mit geflügelten Thieren und 
Blumenguirlanden, Textil. 
Von Frau Dr. Gericke in Dresden: ll Stuck Proben Alterer slchsKldppelspitzen. 
Von Herrn Grafen A. Prokesch-Oaten: Körbchen mit Deckel, Geüecht, alt- 
lgyptisch; Bronzenlgel aus dern Herlum von Argus, antik. 
Vorn Comite der haugewerbl. Ausstellung in Lernberg: Medaille auf die 
haugewerbliche Ausstellung in Lemberg tßgz. 
Vom k. k. Naturhiatorischen Hofrnuaeum: 16 Stuck moderne chinesische 
Vasen (Farhenproben). 
Die Bibliothek. 
Die Bibliothek wurde im abgelaufenen Jahre um 19x Werke vermehrt; von diesen 
sind 6a als Gaehenke oder im Tauachwege dem Bibliothekaheatande zugewachaen. 
Unter den Anklufen für die Bibliothek sind als beaondera brauchbare Vorlagen- 
werke hervorzuheben: Denkmller der Renaiasance-Sculptur Toscanaa in historischer An- 
ordnung, unter Leitung von Wilhelm Bode herauagegeben von Friedrich Bruckmann; 
Schtnaraow, Die Bildwerke dea Naumburger Domes; Aufleger, Altlre und Sculpturen 
O l O
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.